Denk daran: aufs Seil kommt's an!

Die Görlitzer Hanf- und Drahtseilerei ist ein leistungsstarkes deutsches Unternehmen, das bereits im Jahre 1836 gegründet wurde. Über Generationen ist der „Dienst am Kunden“ klare Firmenphilosophie. Eine Besonderheit des Betriebes stellt die effektive Verbindung von traditionellem Handwerk und modernen Produktionsmethoden dar. Die Produktpalette ist vielfältig. Hergestellt werden Stahlseile, Natur- und Chemiefaserseile, Anschlagseile, Seilzubehör, Anschlagketten, Zurrgurte, Hebebänder und Rundschlingen, persönliche Schutzausrüstungen sowie Hebezeuge. „Zu unserem Kundenkreis gehören viele Unternehmen der Bauindustrie, des Automobil- und Schienenfahrzeugbaus, der Energieversorgung sowie der Land- und Fischereiwirtschaft. Unsere Stärken sind kompetente, fachgerechte Beratung, unkomplizierte Lieferung und marktgerechte Preise. Unser Unternehmen hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten ständig weiterentwickelt. So verfügen wir seit kurzem auch über einen englisch- und polnischsprachigen Kundenservice, der unsere internationalen Kunden in ihrer Landessprache berät und betreut“, erklärt Inhaber Helmut Goltz. Die kontinuierliche Entwicklung der Hanf und Drahtseilerei ist im Gewerbegebiet am Flugplatz in Görlitz sichtbar. In den vergangenen Jahren ist dort auf circa 8.000 Quadratmetern ein Firmenkomplex entstanden, der alle modernen Anforderungen erfüllt, inklusive eines modernen Gebäudes für die kaufmännische Abteilung. Heute arbeiten im Unternehmen mehr als 60 Mitarbeiter. 1990 waren es gerade mal fünf.

SEILER: EIN ZEITLOSER BERUF. Die Ausbildung zum Seiler dauert drei Jahre. Lehrbeginn ist der erste September jeden Jahres. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Görlitzer Hanf- und Drahtseilerei und in einem Firmenpool in ganz Deutschland. Der theoretische Teil wird an der Staatlichen Berufsschule für Textilberufe Münchberg vermittelt. Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Seiler sind ein guter Realschulabschluss, technisches Verständnis, handwerkliche Fähigkeiten und eine hohe Einsatzbereitschaft. Bei einem Ferienjob besteht die Möglichkeit, den Beruf näher kennenzulernen und die persönliche Eignung für eine solche Ausbildung auszutesten.

Seiler/-in
Kontaktiere Uns

Azubi-Berichte

James Kamionka, Auszubildender zum Seiler im 2. Lehrjahr

Bei einer Bildungsmaßnahme habe ich die Seilerei als Praktikumsbetrieb kennengelernt. Ich interessierte mich für eine Seilerausbildung und so absolvierte ich ein Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) im Betrieb. Danach konnte ich die Ausbildung beginnen. Ich habe bereits gelernt, Seile herzustellen und zu spleißen. Das ist eine Besonderheit, weil dieses Handwerk fast niemand mehr beherrscht. Im ersten Lehrjahr waren wir in der Feinseilerei und Textilseilerei. In diesem Jahr geht es in die Drahtseilerei. Darauf freue ich mich schon. Die Arbeit ist abwechslungsreich, aber auch körperlich anstrengend. Beim Spleißen ist außerdem Konzentration gefragt. Ich mag es, mit meinen Händen etwas herstellen zu können. Nach der Ausbildung möchte ich gern weiter im Betrieb arbeiten.

Philip Kasper, Auszubildender zum Seiler im 2. Lehrjahr

In Europa gibt es kaum noch junge Menschen, die das Seilerhandwerk beherrschen. Unsere Berufsschule bildet alle deutschen Seiler aus. Derzeit sind wir zehn Schüler in der Klasse. Freunde wundern sich oft über meinen Beruf, weil sie ihn nicht kennen. Ich sage dann immer: „Ohne uns Seiler würde es keine Fahrstühle geben. Dann müsstet ihr Treppen steigen!“ Für mich ist wichtig, dass der Beruf nicht ausstirbt. Mir macht die Arbeit viel Spaß. In der Seilerei herrscht ein familiäres Klima. Wir können viel von den erfahrenen Mitarbeitern lernen. Auch ich habe vor der Ausbildung ein EQJ durchgeführt. Das dabei erlernte Fachwissen hat mir in der Berufsschule sehr geholfen. Ich könnte mir vorstellen, nach meiner Lehre noch eine Meisterausbildung zu absolvieren.

X

Suche nach Berufsfeldern

Ausbau, Hochbau, Tiefbau, Landschafts-, Raumplanung, Vermessung, Architektur, Bautechnik, Gebäudetechnik

Bestattungswesen, Callcenter, Hotelgewerbe, Messemanagement, Tourismus, Ver- und Entsorgung, Veranstaltungstechnik, Berufe in Uniform, Fremdsprachen, Haushalt, Kosmetik, Körperpflege, Wellness, Sauberkeit, Hygiene, Schutz, Sicherheit

Energietechnik, Gerätetechnik, Elektroinstallation, Informations-, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik

Geschichte, Archäologie, Gesellschaftswissenschaften, Kultur-, Regionalwissenschaften, Sprach-, Literaturwissenschaften

Rettungsdienst, Ernährung, Medizin- und Rehatechnik, Pflege, Therapie (nichtärztlich), Medizin, Psychologie, Sport und Bewegung

Hard- und Softwareentwicklung, IT-Administration, IT-Koordination, IT-Kundenbetreuung, Berufe rund ums Internet

Kunsthandwerk, Musik, Schmuck, Bühne und Theater, Design und Gestaltung, Kunst und Kultur, Museen, Restaurierung und Denkmalschutz

Umwelt- und Naturschutz, Berufe mit Pflanzen, Berufe mit Tieren

Verlag, Archiv, Bibliothek und Dokumentation, Druck und Medien, Film, Funk und Fernsehen, Journalismus, Redaktion, Foto

Maschinen- und Anlagenbau, Metallbau, Modellbau, Feinmechanik, Werkzeugbau, Galvanik, Metalloberflächenbearbeitung, Metallerzeugung und Gießerei, Versorgung und Installation, Zerspanungstechnik

Labor, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Statistik, Pharmazie, Physik

Bergbau, Musikinstrumentenbau, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Baustoffen und Natursteinen, Bekleidung, Edelsteinen, Farben und Lacken, Getränken, Glas, Holz, Keramik, Kunststoff, Lebensmitteln, Leder, Papier, Textilien

Gesundheits- und Sozialmanagement, Sozialarbeit und Sozialpflege, Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung, älteren Menschen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Religion und Kirche

Biotechnologie, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Gentechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Optoelektronik und Optik, Werkstofftechnik, Entwicklung, Konstruktion und techn. Zeichnen, erneuerbare Energien

Auto und den Straßenverkehr, Flugzeug und die Luftfahrt, Schiff und die Schifffahrt, Eisenbahn und den Schienenverkehr, Transport, Lager und Logistik

Büro und Sekretariat, Handel, Wirtschaftswissenschaften, Geld, Versicherungen und Immobilien, Management und Unternehmensführung, Marketing und Werbung, Personalwesen und Personaldienstleistung, Rechnungswesen und Controlling, Recht und Verwaltung, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Vertrieb und Verkauf

Button - Nach oben scrollen