Dual. Selbstbestimmt.Nachhaltig. Zukunftssicher.

Das Studium an der Staatlichen Studienakademie Bautzen ist nach dem dualen System gegliedert, das den praktischen Ausbildungsinhalt in ein anspruchsvolles akademisches Studium integriert. Wissenschaftlich fundierte und praktische Lehrinhalte werden inhaltlich und organisatorisch aufeinander abgestimmt.

Durch diese Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft können Studierende erworbenes Wissen unmittelbar in der Praxis anwenden.

Die Staatliche Studienakademie Bautzen arbeitet momentan mit circa 340 Praxispartnern zusammen, von denen etwa die Hälf-te in den Landkreisen Bautzen und Görlitz angesiedelt ist. Damit ist die BA Partner der Wirtschaft in der Region und stellt hiesigen Unternehmen auch gern Technik und Labore für angewandte Forschung zur Verfügung.Grundlage für das Studium an unserer Akademie ist ein Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Praxispartner. Neben der Aus-bildungsvergütung (durchschnittlich 840 €/ Monat) verschafft die Kooperation mit dem Praxispartner unseren Studierenden vor allem am Arbeitsmarkt deutliche Vorteile. Sie kennen bereits die Unternehmensabläufe und sind somit in der Lage, schnell Ergebnisse zu liefern. Unsere Statistik belegt dies: Die Vermittlungsquote unmittelbar nach Studienabschluss beträgt über 90 Prozent. Das heißt, dass neun von zehn Absolventinnen und Absolventen bereits zum Zeitpunkt der Zeugnisübergabe einen Vertrag in der Tasche haben. Keine andere Hochschulausbildung kann mit vergleichbaren Zahlen aufwarten.

Im technischen Bereich bietet Bautzen das Studium der Elektrotechnik sowie das deutschlandweit einzige duale Medizintechnikstudium an. An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik bilden die Studiengänge Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen Nachwuchskräfte aus. Im betriebswirtschaftlichen Bereichumfasst das Angebot Public Management sowie den neu aufgestellten Studiengang Betriebliches Ressourcenmanagement.

7 gute Gründe

  • beste Zukunftschancen
  • effizientes Arbeiten
  • finanzielle Sicherheit
  • hohe Abschlussquote
  • marktorientiertes Studienangebot
  • optimale Perspektiven
  • soziale Sicherheit

DAS SAGEN UNSERE ABSOLVENTEN

Robin Lehmann, Kämmerer der Gemeinde Ottendorf-Okrilla
Mein Studium absolvierte ich 2008 bis 2011 im Studiengang öffentliche Wirtschaft, jetzt Public Management. Die duale Ausrichtung in Kombination mit den Praxissemestern gewährleistete mir eine optimale Ausbildung, innerhalb der ich mein theoretisches Wissen direkt in der Praxis anwenden konnte. Die unterschiedlich abgestimmten Pflicht-, Wahl- und Praxismodule des Studiums legten den Grundstein für meine berufliche Zukunft.

Nina Ginczig, Medizintechnikingenieurin bei General Electrics Freiburg
Das Konzept des dualen Studiums überzeugte mich sofort. Ein Praxispartner, der mich das komplette Studium unterstützt, fördert und vor allem bezahlt, sowie außergewöhnliche gute Aussicht auf Übernahme nach dem Studium, trugen maßgeblich zu meiner Entscheidung für das Studium an der Beurfsakademie bei.

VIRTUELLER INSIDERTREFF 2021

Besuche unseren Stand auf dem virtuellen INSIDERTREFF.

zum Stand
X

Suche nach Berufsfeldern

Ausbau, Hochbau, Tiefbau, Landschafts-, Raumplanung, Vermessung, Architektur, Bautechnik, Gebäudetechnik

Bestattungswesen, Callcenter, Hotelgewerbe, Messemanagement, Tourismus, Ver- und Entsorgung, Veranstaltungstechnik, Berufe in Uniform, Fremdsprachen, Haushalt, Kosmetik, Körperpflege, Wellness, Sauberkeit, Hygiene, Schutz, Sicherheit

Energietechnik, Gerätetechnik, Elektroinstallation, Informations-, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik

Geschichte, Archäologie, Gesellschaftswissenschaften, Kultur-, Regionalwissenschaften, Sprach-, Literaturwissenschaften

Rettungsdienst, Ernährung, Medizin- und Rehatechnik, Pflege, Therapie (nichtärztlich), Medizin, Psychologie, Sport und Bewegung

Hard- und Softwareentwicklung, IT-Administration, IT-Koordination, IT-Kundenbetreuung, Berufe rund ums Internet

Kunsthandwerk, Musik, Schmuck, Bühne und Theater, Design und Gestaltung, Kunst und Kultur, Museen, Restaurierung und Denkmalschutz

Umwelt- und Naturschutz, Berufe mit Pflanzen, Berufe mit Tieren

Verlag, Archiv, Bibliothek und Dokumentation, Druck und Medien, Film, Funk und Fernsehen, Journalismus, Redaktion, Foto

Maschinen- und Anlagenbau, Metallbau, Modellbau, Feinmechanik, Werkzeugbau, Galvanik, Metalloberflächenbearbeitung, Metallerzeugung und Gießerei, Versorgung und Installation, Zerspanungstechnik

Labor, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Statistik, Pharmazie, Physik

Bergbau, Musikinstrumentenbau, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Baustoffen und Natursteinen, Bekleidung, Edelsteinen, Farben und Lacken, Getränken, Glas, Holz, Keramik, Kunststoff, Lebensmitteln, Leder, Papier, Textilien

Gesundheits- und Sozialmanagement, Sozialarbeit und Sozialpflege, Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung, älteren Menschen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Religion und Kirche

Biotechnologie, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Gentechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Optoelektronik und Optik, Werkstofftechnik, Entwicklung, Konstruktion und techn. Zeichnen, erneuerbare Energien

Auto und den Straßenverkehr, Flugzeug und die Luftfahrt, Schiff und die Schifffahrt, Eisenbahn und den Schienenverkehr, Transport, Lager und Logistik

Büro und Sekretariat, Handel, Wirtschaftswissenschaften, Geld, Versicherungen und Immobilien, Management und Unternehmensführung, Marketing und Werbung, Personalwesen und Personaldienstleistung, Rechnungswesen und Controlling, Recht und Verwaltung, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Vertrieb und Verkauf

Button - Nach oben scrollen