Wenn die Schule zum Arbeitsplatz wird

Zurück an die alte Schule – das ist für viele ehemalige Schüler meist undenkbar. Anja Zortel, Angelika Güttler, Anne Schaffhirt und Axel Hasler haben sich aber ganz bewusst dafür entschieden. Am BSZ Löbau
schätzen sie vor allem die Unterstützung durch die Schulleitung und das hilfsbereite und familiäre Kollegium. Natürlich spielt auch Heimatverbundenheit eine große Rolle bei dieser Entscheidung. Die vier ehemaligen Schüler des BSZ fühlen sich an ihrer alten Schule auch in ihrer neuen Position sehr wohl.

Anne Schaffhirt, Referendarin für Deutsch und Mathematik. Als Schülerin habe ich die Schule sehr positiv empfunden. Wir waren ein eingeschworenes Team in unserer Klassenstufe. Es ging sehr familiär zu. Die
Lehrer sind uns auf Augenhöhe begegnet, ganz anders als noch auf der Oberschule. In dieser Zeit ist mein Berufswunsch gefestigt
worden. Ich hatte einige Vorbilder unter den Lehrern, denen ich gern nacheifern wollte. Nach meinem Wirtschaftsabi habe ich an der TU Dresden höheres Lehramt an Gymnasien studiert. Während des Studiums
kam ich zum Praktikum zurück an die Schule mit dem Ziel, hier auch mein Referendariat durchführen zu können. Nach dem Uniabschluss habe ich
am BSZ Löbau bereits ein halbes Jahr lang Vertretungsunterricht gegeben. Ich wurde von Anfang an respektiert und konnte viel von den Erfahrungen der Kollegen lernen. Den Weg über das berufliche Gymnasium kann ich jedem empfehlen. Mit dem Wirtschaftsabitur stehen einem dann viele Wege offen. So hat dieser Abschluss zum Beispiel bei der Berufsausbildung einen hohen Stellenwert. Natürlich ist auch ein Studium danach möglich.

Axel Hasler, Sportlehrer. Nach meinem Realschulabschluss legte ich
am BSZ Löbau von 2003 bis 2006 meine allgemeine Hochschulreife ab. Als Schüler fand ich es toll hier. Ich lernte viele neue Leute aus der Umgebung kennen. Die Lehrer führten uns sehr gut an das Abitur heran. Nach dem Abi ging ich zur Bundeswehr und anschließend studierte ich Sportwissenschaften an der TU Chemnitz. Ich arbeitete dann in verschiedenen Reha-Einrichtungen in der Oberlausitz. 2016 wechselte ich als Seiteneinsteiger in den Schuldienst. Es war mein Wunsch, hier am BSZ eingesetzt zu werden.
Da ich ohne Vorbereitungszeit gleich vor der Klasse stand, war es mir wichtig, in eine bekannte Umgebung zu kommen. Außer mir gibt es am BSZ noch weitere Kollegen, die direkt aus der freien Wirtschaft
kommen. Dadurch fließen viele Erfahrungen aus der Praxis in die Lerninhalte ein. Im Sportunterricht möchte ich die Schüler für ein lebenslanges Gesundheitsbewusstsein sensibilisieren und die Neugier auf Sportarten
wecken, die viele noch nicht kennen. Einseitige Belastungen im Beruf können
durch Sport ausgeglichen werden. Das möchte ich den Jugendlichen vermitteln.

Angelika Güttler, Lehrerin für Hauswirtschaft und Ethik. Von 2000 bis 2003 habe ich am BSZ in Löbau Köchin gelernt. Eine Lehrerin
sagt mir damals, dass ich mehr aus mir machen könnte. Also absolvierte ich noch das berufliche Gymnasium am BSZ und studierte an der TU Dresden „Höheres Lehramt für berufsbildende Schulen“ in den Fachrichtungen
Sozialpädagogik sowie Lebensmittel, Ernährung und Hauswirtschaft. Nach
meinem Referendariat in Zittau begann ich am 1. Februar 2016 am BSZ Löbau zu arbeiten. Schon als Schülerin habe ich mich hier sehr wohl gefühlt. Die Lehrer waren immer gut drauf und stets für uns da. Das, was ich einst selbst erlebt habe, möchte ich gern an die heutigen Schüler weitergeben. Wir kennen unsere Schützlinge, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und helfen bei Problemen gemeinsam mit den Sozialpädagogen. Die Wege sind kurz. Wir kümmern uns und arbeiten gut zusammen. Die Schulleiterin pflegt einen fairen guten Umgang mit den Kollegen und mit den Schülern. Das schätze ich sehr. Ich bin beruflich angekommen. Ich bin glücklich, hier in der
Heimat einen Arbeitsplatz gefunden zu haben.

Anja Zortel, Schulsekretärin. Eigentlich wollte ich Tischlerin werden,
weil ich gern handwerklich tätig bin. Letztlich entschied ich mich dann doch für eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Im BSZ Löbau besuchte ich das berufliche Gymnasium und nach dem Abi absolvierte ich ab 2013 die Ausbildung beim Landkreis Görlitz. Nach erfolgreichem Lehrabschluss wurde ich gefragt, ob ich die Stelle als Sekretärin im BSZ Löbau antreten möchte. Ich habe sofort JA gesagt. Schon als Gymnasiastin hat mir die Schule sehr
gefallen. Das familiäre Klima, das gute Verhältnis der Lehrer untereinander und zu uns Schülern fand ich damals sehr angenehm. In
dieser Schule nun auch arbeiten zu können, erschien mir als Glücksfall. Seit vier Jahren bin ich als Sekretärin für den Bereich Gymnasium zuständig. Bei uns im Sekretariat laufen alle Fäden zusammen. Langeweile
gibt es hier nicht. Das gute Miteinander der Lehrer besteht immer noch. Alle sind sich einig, ziehen an einem Strang und unterstützen sich. Das hat Einfluss auf den gesamten Schulalltag. Ich bin sehr glücklich,
dass mich der Zufall zurück an „mein“ BSZ geführt hat.

BERUFSSCHULE

BAUTECHNIK
Grundstufe: alle Bauberufe
Fachstufe:
– Ausbaufacharbeiter/-in (Zimmererarbeiten)
– Beton- und Stahlbetonbauer/-in
– Hochbaufacharbeiter/-in (Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbauarbeiten)
– Maurer/-in
– Straßenbauer/-in
– Tiefbaufacharbeiter/-in (Straßenbauarbeiten)
– Zimmerer/-in

PRODUKTION UND DIENSTLEISTUNG IN UMWELT UND
LANDWIRTSCHAFT
– Landwirt/-in
– Tierwirt/-in

TEXTILTECHNIK UND BEKLEIDUNG
– Maschinen- und Anlagenführer/-in – Textiltechnik

WIRTSCHAFT UND VERWALTUNG
– Industriekaufmann/-frau
– Kaufmann/-frau – Einzelhandel
– Kaufmann/-frau – Groß- und Außenhandel
– Steuerfachangestellte/-r
– Verkäufer/-in

BERUFSVORBEREITUNGSJAHR (BVJ)
– Bautechnik
– Holztechnik
– Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung
– Produktion und Dienstleistung in Umwelt und Landwirtschaft

 

BERUFLICHES GYMNASIUM

– Agrarwissenschaft
– Technikwissenschaft (Bautechnik)
– Wirtschaftswissenschaft

 

FACHSCHULE

TECHNIK
– Bautechnik

 

BERUFSBILDENDE FÖRDERSCHULE

– Ausbaufacharbeiter/-in
– Bauten- und Objektbeschichter/-in
– Bürokraft (m/w)
– Fachkraft – Metalltechnik (m/w)
– Fachpraktiker/-in Gartenbau
– Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft
– Fachpraktiker/-in Küche
– Fachpraktiker/-in Landwirtschaft
– Fachpraktiker/-in Metallbauer
– Fachpraktiker/-in Zerspanungsmechanik
– Hochbaufacharbeiter/-in
– Tiefbaufacharbeiter/-in
– Verkäufer/-in

 

BERUFSVORBEREITUNGSJAHR (BVJ)

1-jährig
– Bautechnik
– Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistungen
– Farbtechnik und Raumgestaltung
– Metalltechnik
– Produktion und Dienstleistung in Umwelt und Landwirtschaft
– Textiltechnik und Bekleidung
– Wirtschaft und Verwaltung

 

GESTRECKTES BERUFSGRUNDBILDUNGSJAHR

2-jährig, Schulversuch
– Bautechnik
– Holztechnik
– Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung

Kontakt aufnehmen
X

Suche nach Berufsfeldern

Ausbau, Hochbau, Tiefbau, Landschafts-, Raumplanung, Vermessung, Architektur, Bautechnik, Gebäudetechnik

Bestattungswesen, Callcenter, Hotelgewerbe, Messemanagement, Tourismus, Ver- und Entsorgung, Veranstaltungstechnik, Berufe in Uniform, Fremdsprachen, Haushalt, Kosmetik, Körperpflege, Wellness, Sauberkeit, Hygiene, Schutz, Sicherheit

Energietechnik, Gerätetechnik, Elektroinstallation, Informations-, Kommunikationstechnik, Mechatronik, Automatisierungstechnik

Geschichte, Archäologie, Gesellschaftswissenschaften, Kultur-, Regionalwissenschaften, Sprach-, Literaturwissenschaften

Rettungsdienst, Ernährung, Medizin- und Rehatechnik, Pflege, Therapie (nichtärztlich), Medizin, Psychologie, Sport und Bewegung

Hard- und Softwareentwicklung, IT-Administration, IT-Koordination, IT-Kundenbetreuung, Berufe rund ums Internet

Kunsthandwerk, Musik, Schmuck, Bühne und Theater, Design und Gestaltung, Kunst und Kultur, Museen, Restaurierung und Denkmalschutz

Umwelt- und Naturschutz, Berufe mit Pflanzen, Berufe mit Tieren

Verlag, Archiv, Bibliothek und Dokumentation, Druck und Medien, Film, Funk und Fernsehen, Journalismus, Redaktion, Foto

Maschinen- und Anlagenbau, Metallbau, Modellbau, Feinmechanik, Werkzeugbau, Galvanik, Metalloberflächenbearbeitung, Metallerzeugung und Gießerei, Versorgung und Installation, Zerspanungstechnik

Labor, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik und Statistik, Pharmazie, Physik

Bergbau, Musikinstrumentenbau, Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Baustoffen und Natursteinen, Bekleidung, Edelsteinen, Farben und Lacken, Getränken, Glas, Holz, Keramik, Kunststoff, Lebensmitteln, Leder, Papier, Textilien

Gesundheits- und Sozialmanagement, Sozialarbeit und Sozialpflege, Erziehung, Schule, Aus- und Weiterbildung, älteren Menschen, Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung, Religion und Kirche

Biotechnologie, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Gentechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikrosystemtechnik, Nanotechnologie, Optoelektronik und Optik, Werkstofftechnik, Entwicklung, Konstruktion und techn. Zeichnen, erneuerbare Energien

Auto und den Straßenverkehr, Flugzeug und die Luftfahrt, Schiff und die Schifffahrt, Eisenbahn und den Schienenverkehr, Transport, Lager und Logistik

Büro und Sekretariat, Handel, Wirtschaftswissenschaften, Geld, Versicherungen und Immobilien, Management und Unternehmensführung, Marketing und Werbung, Personalwesen und Personaldienstleistung, Rechnungswesen und Controlling, Recht und Verwaltung, Steuern und Wirtschaftsprüfung, Vertrieb und Verkauf

Button - Nach oben scrollen