Logo ONLINE INSIDER

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz

Landskron BRAU-MANUFAKTUR GÖRLITZ Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG Blättern Lausitz Energie Kraftwerke AG

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz

EIN STARKER VERBUND DER LANDWIRTE

Der Landwirtschaftliche Ausbildungsverbund Oberlausitz (LAO) wurde im August 2000 gegründet. Die Mitgliedsbetriebe wollten die landwirtschaftliche Ausbildung in Sachen Einheitlichkeit, Vielseitigkeit und Prüfungsvorbereitung verbessern. Gegenwärtig zählt der Verbund 37 Mitgliedsbetriebe mit 58 Auszubildenden, die betreut und ausgebildet werden. Der LAO organisiert für die Auszubildenden Lehrunterweisungen, Fachvorträge, Exkursionen, praktische Übungen sowie Leistungsvergleiche. Das Wissen wird innerhalb von drei Jahren durch Tageslehrgänge und Lehrunterweisungen vermittelt. Verschiedene Leistungsvergleiche wie das „Pflügen“ und das „Leistungsmelken“ sind Höhepunkte in der Ausbildung, welche vom LAO durchgeführt werden. Im zweiten Lehrjahr wird ein zweiwöchiges Praktikum in der Schweineproduktion organisiert. Für die Azubis besteht außerdem die Möglichkeit, im dritten Lehrjahr die Berechtigung zum Bedienen einer Motorkettensäge zu erwerben. Die Auszubildenden haben so die Möglichkeit, eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu absolvieren, wobei modernes Fachwissen und Fachkenntnisse erworben werden, die ein junger Facharbeiter im Beruf benötigt. Damit trägt der LAO maßgeblich zur Nachwuchskräftesicherung in der regionalen Landwirtschaft bei. Interessenten können Bewerbungen direkt an die Mitgliedsunternehmen im LAO richten. Eine Übersicht der Betriebe findet ihr HIER.

Bruno Walter ist Auszubildender zum Landwirt im 3. Lehrjahr bei der Landwirtschaftlichen Produktivgenossenschaft Dürrhennersdorf eG. Schon als kleiner Junge stand er am Feldrand und sah voller Begeisterung den großen Zugmaschinen bei ihrer Arbeit zu. In der Schule arbeitete er dann in den Ferien und den Praktika in der Landwirtschaft und wusste ganz genau: Ich werde später Landwirt. Bruno Walter gefällt die Arbeit mit modernen Maschinen, Mensch und Tier: „Ich hatte nie einen anderen Berufswunsch. Hier bin ich genau richtig. Die Arbeit macht mir Spaß und wir sind ein gutes Team. Die Lehrunterweisungen beim Landwirtschaftlichen Ausbildungsverbund finde ich sehr hilfreich und man kann viel in die Praxis mitnehmen. Die überbetrieblichen Lehrgänge verbinden auf eine sinnvolle Weise die theoretische Ausbildung im Berufsschulzentrum und die Praxis im Betrieb. Dadurch versteht man viel besser die Zusammenhänge und vertieft das Gelernte.“

Cassandra Braunke ist ebenfalls Auszubildende zur Landwirtin im 3. Lehrjahr beim Agrarbetrieb Reinhard Ludwig „Am Bieleboh“ in Beiersdorf. Ihr Vater ist auch Landwirt und ihre Tante Tierwirtin. So bekam sie schon als Kind Berührung mit der Landwirtschaft, streichelte gern die Kälbchen und probierte sich später in den Ferien und in allen Schulpraktika in den landwirtschaftlichen Bereichen aus. Nach der 10. Klasse gab es nur einen Beruf für sie: Landwirtin. Cassandra Braunke gefallen die moderne Technik und das freie Leben auf dem Land. Sie mag die Kühe mit ihren Kälbchen und die Arbeit unter Männern. „Man muss sich bei den Männern durchsetzen, aber sie sind auch sehr hilfsbereit und nett. Meine Arbeit macht mir viel Spaß“, meint sie lächelnd. Beim LAO gefällt mir, dass wir einzelne Themen, wie z.B. den Arbeitsschutz, viel tiefgründiger besprechen können. Außerdem haben wir die Möglichkeit, uns mit anderen Lehrlingen auszutauschen. Das ist immer sehr interessant.“

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand A - 144 (Plan Aussenbereich)
zu finden.

Unsere Angebote vor Ort:

Wir bringen die berühmtem Heavy Metal Stars "Claas", "John Deere", "Case" und "Massey Fergoson" auf die Open-Air-Bühne an unseren Gemeinschaftsstand und lassen sie ordentlich rocken. Es wird mehr als schneidig.

Firmenadresse

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz , Niederhofstraße 23a,  02708 Rosenbach

Landwirtschaftlicher Ausbildungsverbund Oberlausitz
Niederhofstraße 23a
02708 Rosenbach

Ansprechpartner

Herr Danilo Baumgarten
Telefon: 03585 / 41 78 00

Weitere Infos

Landskron BRAU-MANUFAKTUR GÖRLITZ Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG Blättern Lausitz Energie Kraftwerke AG

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.