Logo ONLINE INSIDER

Agrofarm Herwigsdorf eG

Agrofarm Herwigsdorf eG

Agrofarm Herwigsdorf eG

Agrargenossenschaft Eibau eG Blättern Allianz Beratungs- und Vertriebs AG, Geschäftsstelle Bautzen

Agrofarm Herwigsdorf eG

TIERWIRT – LANDLUFT UND HIGHTECH

Die Agrofarm Herwigsdorf bei Löbau ist ein landwirtschaftlicher Betrieb für Tier- und Pflanzenproduktion und einem hochmodernen Maschinen- und Fuhrpark. Auf 3.200 Hektar werden Getreide, Raps und Silomais angebaut. 600 Milchkühe, 600 Jungrinder und eine große Schweineproduktion mit Ferkelaufzucht runden den Landwirtschaftsbetrieb ab. Für einen solchen Betrieb wird eine große Menge Energie benötigt, die die Agrofarm selbst erzeugt. Gülle und Mais werden in drei Biogasanlagen zu Strom verwertet. Die entstehende Abwärme wird vorrangig für die Stallanlagen genutzt. Im Unternehmen sind 70 Mitarbeiter und 10 Auszubildende beschäftigt. Auch für die Zukunft setzt Vorstandsvorsitzender Matthias Döcke auf den Nachwuchs. Von seinen zukünftigen Lehrlingen wünscht er sich vor allem Liebe zur Natur und zu Tieren. Das reicht aber nicht aus: „Die Schüler müssen Interesse für die Computertechnik mitbringen, denn heutzutage funktioniert vieles computergesteuert, zum Beispiel die Fütterung, die Klimatisierung oder die Mähdrescher. Die Technik ist so komplex, dass wir in der Lage sind, über ein GPS-Signal zentimetergenau unsere Fahrzeuge zu steuern."

Wichtig sind auch gute Mathematikkenntnisse, denn beim Einsatz von Düngemitteln und Futter kann ein Rechenfehler den Viehbestand gefährden. Auszubildende zum Tierwirt erwartet eine vielseitige Tätigkeit in modernen Ställen. Da sowohl Rinder als auch Schweine gehalten werden, bekommt man eine allumfassende Ausbildung in allen Bereichen der Tierwirtschaft. Ebenfalls gute Karrierechancen haben Land- und Baumaschinenmechatroniker. „Wer Interesse an Technik hat und bislang nur auf eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker hofft, sollte sich während eines Praktikums oder bei einer Ferienarbeit mit dieser Alternative beschäftigen", weiß Matthias Döcke zu berichten.Wer eine Ausbildung bei der Agrofarm Herwigsdorf in Angriff nimmt, durchläuft alle Bereiche der Tier- und Pflanzenproduktion. Bestimmte Inhalte vermittelt der Landwirtschaftliche Ausbildungsverbund, dessen Aufgabe es ist, alle Lehrlinge auf ein einheitliches Niveau zu bringen. Nach erfolgreicher Ausbildung steht einer Übernahme mit zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten nichts im Weg.

Maria Lindner, Jungfacharbeiterin Tierwirtin

 Maria Lindner, Jungfacharbeiterin Tierwirtin

Ich bin auf einem Bauernhof mit vielen Tieren groß geworden. Mein Berufswunsch wurde auch durch die Familie geprägt, da meine Großeltern in der Landwirtschaft gearbeitet haben und mein Vater ebenfalls Landwirt ist. Über eine Bekannte bekam ich den Tipp, dass Azubis hier in der Agrofarm Herwigsdorf gesucht werden und es hat mit der Lehrstelle auf Anhieb geklappt. Die Ausbildung hat mir sehr gut gefallen, den Lehrlingen wird viel Vertrauen entgegengebracht und man kann jederzeit Fragen stellen. Besonders gefällt mir der intensive Tierkontakt in der Kälberaufzucht. Nach meiner Ausbildung 2015 wurde ich übernommen. Darüber freue ich mich sehr. Ich möchte jetzt erst einmal Berufserfahrungen sammeln und „auf eigenen Füßen stehen".

Firmenadresse

Agrofarm Herwigsdorf eG, Niederhostraße 23a,  02708 Rosenbach/OT Herwigsdorf

Agrofarm Herwigsdorf eG
Niederhostraße 23a
02708 Rosenbach/OT Herwigsdorf

Ansprechpartner

Herr Matthias Döcke
Telefon: 03585/ 4 73 50
Fax: 03585/ 47 35 35

Weitere Infos

Agrargenossenschaft Eibau eG Blättern Allianz Beratungs- und Vertriebs AG, Geschäftsstelle Bautzen

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.