www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

Agrofarm Herwigsdorf eG

LANDWIRT – LANDLUFT UND HIGHTECH

Die Agrofarm Herwigsdorf bei Löbau ist ein landwirtschaftlicher Betrieb für Tier- und Pflanzenproduktion mit einem hochmodernen Maschinen- und Fuhrpark. Auf 3.500 Hektar werden Getreide, Raps und Silomais angebaut. 600 Milchkühe, 600 Jungrinder und eine große Schweineproduktion mit Ferkelaufzucht runden den Landwirtschaftsbetrieb ab. Für einen solchen Betrieb wird eine große Menge Energie benötigt, die die Agrofarm selbst erzeugt. Gülle und Mais werden in drei Biogasanlagen zu Strom verwertet. Die entstehende Abwärme wird vorrangig für die Stallanlagen genutzt.

Im Unternehmen sind 70 Mitarbeiter und 10 Auszubildende beschäftigt. Auch für die Zukunft setzt Vorstandsvorsitzender Matthias Döcke auf den Nachwuchs. Von seinen zukünftigen Lehrlingen wünscht er sich vor allem Liebe zur Natur und zu Tieren. Das reicht aber nicht aus: „Die Schüler müssen Interesse für die Computertechnik mitbringen, denn heutzutage funktioniert vieles computergesteuert, zum Beispiel die Fütterung, die Klimatisierung oder die Mähdrescher. Die Technik ist so komplex, dass wir in der Lage sind, über ein GPS-Signal zentimetergenau unsere Fahrzeuge zu steuern.“ Wichtig sind auch gute Mathematikkenntnisse, denn beim Einsatz von Düngemitteln und Futter kann ein Rechenfehler den Viehbestand gefährden. „Landwirtschaftliche Berufe haben Zukunft. Wer sich für die Arbeit mit Tieren, Pflanzen und moderner Technik interessiert, ist herzlich eingeladen, während eines Praktikums oder bei einer Ferienarbeit mal bei uns reinzuschnuppern“, rät Matthias Döcke.

Wer eine Ausbildung bei der Agrofarm Herwigsdorf in Angriff nimmt, durchläuft alle Bereiche der Tier- und Pflanzenproduktion. Bestimmte Inhalte vermittelt der Landwirtschaftliche Ausbildungsverbund, dessen Aufgabe es ist, alle Lehrlinge auf ein einheitliches Niveau zu bringen. Nach erfolgreicher Ausbildung steht einer Übernahme mit zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten nichts im Weg.

INSIDERTREFF 2018

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 2. Juni 2018 an
Stand A - 10 ( Plan A - 10 )
zu finden.

INSIDER berichten

Adrian Zachmann, Auszubildender zum Landwirt im 3. Lehrjahr

Ich bin praktisch schon mit der Landwirtschaft aufgewachsen. Zu Hause haben wir einen Milchviehbetrieb und Ackerland. Das hat mich schon als Kind geprägt und ich könnte mir keinen besseren Beruf vorstellen. Von einem Kumpel bekam ich den Tipp, dass die Agrofarm Herwigsdorf ausbildet. Mir gefällt es hier super. Sogar große Technik dürfen wir Lehrlinge bereits fahren. Und wir erlernen in der Praxis alles, was wir für den Beruf brauchen.

Leon Hentschel, Auszubildender zum Landwirt im 3. Lehrjahr

Mein Opa war hier Werkstattmeister, so dass ich praktisch in diesem Betrieb aufgewachsen bin. Über ein Praktikum und Ferienarbeit habe ich dann gemerkt, dass der Beruf des Landwirts genau richtig für mich ist. Die Ausbildung ist so vielfältig und anspruchsvoll. Mir gefällt, dass kein Tag wie der andere ist. Die Kollegen sind alle prima und sehr hilfsbereit und in jedem Bereich steht uns ein Ausbilder zur Seite.

Manuela Koch, Umschülerin zur Landwirtin im 3. Lehrjahr

Ich bin über Umwege zu diesem Beruf gekommen. Ursprünglich habe ich Geografie studiert und erfolgreich beendet. Nach dem Studium fand ich keinen für mich passenden Job. Im Büro oder in einer Behörde wollte ich auf keinen Fall arbeiten, da ich lieber praktisch und sehr gern an der frischen Luft tätig bin. Da ich dann aus Dresden hier aufs Dorf gezogen bin, entschied ich mich für diese Umschulung und habe es nicht bereut. Ich bin endlich angekommen.

Agrofarm Herwigsdorf eG
Niederhostraße 23a
02708 Rosenbach/OT Herwigsdorf

Ansprechpartner

Herr Matthias Döcke
Telefon: 03585 / 4 73 50
Fax: 03585 / 47 35 35

Interesse an einem Ferienjob?
Lust auf ein Praktikum
Exkursion für Schulklassen