Logo ONLINE INSIDER

Berufliches Schulzentrum Löbau

Berufliches Schulzentrum LöbauBerufliches Schulzentrum LöbauBerufliches Schulzentrum Löbau

Berufliches Schulzentrum Löbau

Berufliches Schulzentrum "Christoph Lüders" Görlitz Blättern Berufliches Schulzentrum Weißwasser

Berufliches Schulzentrum Löbau

AUSBILDUNGSBERUFE MIT ZUKUNFT FÜR HELLE KÖPFCHEN

Du suchst einen interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsberuf im kaufmännischen Bereich mit Perspektiven auch nach der Ausbildung? Da wären die Ausbildungsberufe: Industriekaufmann, Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Steuerfachangestellter genau das Richtige für dich! Alle drei Ausbildungsberufe sind duale Ausbildungsberufe. Das heißt, nach einer erfolgreichen Bewerbung schließt du mit einem Unternehmen einen Ausbildungsvertrag ab. Dein Ausbildungsbetrieb meldet dich dann bei uns in der Berufsschule an. Während du im Ausbildungsbetrieb die Fachpraxis lernst, wirst du an zwei Tagen in der Woche oder in Blöcken über etwa zwei Wochen in der Schule in Fachtheorie und allgemeinbildenden Fächern unterrichtet. Neben dem normalen Unterricht bieten wir auch Zusatzangebote an. Da die Unternehmen immer häufiger Außenhandel betreiben, kannst du deine Englischkenntnisse durch ein Fremdsprachenzertifikat untermauern. Bei der Zusatzqualifikation Außenhandel beschäftigst du dich intensiv mit dem Export und Import und lernst unter anderem die Zollverfahren anzuwenden. Auch hast du die Möglichkeit während deiner Ausbildung ein Praktikum im Ausland durchzuführen. Damit du optimal auf die Prüfungen vorbereitet bist, bieten wir dir zusätzliche Prüfungsvorbereitungskurse an, bei den Steuerfachangestellten sogar mit einer richtigen Steuerberaterin. Nach dem Abschluss kannst du in fast allen Bereichen eines Unternehmens arbeiten. Auch bist du nicht auf einen Wirtschaftszweig beschränkt, so sind in Dienstleistungsbetrieben zum Beispiel auch die Abteilungen Rechnungswesen und Personalwesen vorhanden. Durch eine entsprechende Weiterbildung (Fachwirt, Betriebswirt, Studium) kannst du dich sogar für eine Führungsposition qualifizieren. Wir würden uns freuen, dich als Auszubildenden in unserer Schule begrüßen zu können. Doch lassen wir ehemalige Auszubildende zu Wort kommen, das sind doch die Experten, die wahren Insider.

BERUFSSCHULE

BAUTECHNIK
Grundstufe: alle Bauberufe
Fachstufe:
– Ausbaufacharbeiter/-in (Zimmererarbeiten)
– Beton- und Stahlbetonbauer/-in
– Hochbaufacharbeiter/-in (Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbauarbeiten)
– Maurer/-in
– Straßenbauer/-in
– Tiefbaufacharbeiter/-in (Straßenbauarbeiten)
– Zimmerer/-in

PRODUKTION UND DIENSTLEISTUNG IN UMWELT UND
LANDWIRTSCHAFT
– Gärtner/-in (Zierpflanzenbau)
– Landwirt/-in
– Tierwirt/-in

TEXTILTECHNIK UND BEKLEIDUNG
– Maschinen- und Anlagenführer/-in – Textiltechnik

WIRTSCHAFT UND VERWALTUNG
– Industriekaufmann/-frau
– Kaufmann/-frau – Einzelhandel
– Kaufmann/-frau – Groß- und Außenhandel
– Steuerfachangestellte/r
– Verkäufer/-in

BERUFSVORBEREITUNGSJAHR (BVJ)
– Bautechnik
– Holztechnik
– Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung
– Produktion und Dienstleistung in Umwelt und Landwirtschaft

BERUFLICHES GYMNASIUM

– Agrarwissenschaft
– Technikwissenschaft (Bautechnik, Datenverarbeitungstechnik)
– Wirtschaftswissenschaft

FACHSCHULE

TECHNIK
– Bautechnik

BERUFSBILDENDE FÖRDERSCHULE

– Ausbaufacharbeiter/-in
– Bauten- und Objektbeschichter/-in
– Bürokraft
– Fachkraft – Metalltechnik
– Fachpraktiker/-in Küche
– Fachpraktiker/-in für Metallbauer
– Fachpraktiker/-in für Zerspanungsmechanik
– Gartenbauwerker/-in
– Hauswirtschaftstechnische/r Helfer/-in
– Hochbaufacharbeiter/-in
– Landwirtschaftswerker/-in
– Tiefbaufacharbeiter/-in

BERUFSVORBEREITUNGSJAHR (BVJ)

1-jährig
– Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung / Produktion und Dienstleistung in Umwelt und Landwirtschaft
– Metalltechnik / Bautechnik
– Textiltechnik und Bekleidung / Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung
– Wirtschaft und Verwaltung

GESTRECKTES BERUFSGRUNDBILDUNGSJAHR

2-jährig, Schulversuch
– Bautechnik / Holztechnik
– Holztechnik / Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung

 

 

Anna Düring, ausgebildete Industriekauffrau

Die Ausbildung zur Industriekauffrau war nach meinem Realschulabschluss die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Bei vielen anderen kaufmännischen Ausbildungen, lernt man lediglich in einem Bereich; anders bei dieser Ausbildung. Hier kann man sich innerhalb der Ausbildungszeit von jeder Abteilung eines Unternehmens seine eigene Meinung bilden und auch seine persönlichen Stärken oder Schwächen kennen lernen. Nach dieser Ausbildung sind also viele Wege offen. Da für mich bereits früh feststand, dass meine Stärken bei dem direkten Kontakt mit Kunden liegen, habe ich mich anschließend für eine Stelle im Kundenservice entschieden. Ich kann diese Ausbildung jedem empfehlen, der sich nicht nur auf einen Bereich eines Unternehmens spezialisieren will, sondern immer wieder neue Erfahrungen für seinen weiteren Karriereweg sammeln möchte.

David Kirchner, ausgebildeter Kaufmann – Großhandel

Ich bin sehr glücklich, dass ich mich zu der Ausbildung im Groß- und Außenhandel entschieden hatte. Einer der entscheidenden Faktoren war die Möglichkeit in den verschiedensten Branchen in Zukunft Arbeit zu finden. Dazu kommt noch, dass ich mich damals auch für das richtige Unternehmen entschieden habe, wo ich heute noch tätig bin. Es ist auf jeden Fall ein Beruf/eine Ausbildung mit Zukunft. Mit einem guten Ausbildungsabschluss sollte es nicht schwer fallen, Arbeit zu finden. Kaufleute werden immer und fast überall benötigt. Es ist ein sehr vielseitiger Beruf. Man ist zum Beispiel für den Einkauf von Waren, die Lagerhaltung, den Verkauf oder die Buchhaltung zuständig. Ich finde den direkten Kontakt zum Kunden bzw. zum Lieferanten sehr interessant und wichtig. Hier lerne ich jeden Tag die unterschiedlichsten Menschen kennen. Dazu die verschiedenen Kontakte, die sich daraus ergeben und die mich in meinem weiteren Berufsleben gegebenenfalls sogar noch weiter bringen können.

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand H2 - 8 (Plan Halle2)
zu finden.

Unsere Angebote vor Ort:

"Wer hoch hinaus will, startet hier:
Berufliches Gymnasium Löbau

. Richtig verkaufen!
Kaufmann/-frau im Einzelhandel/Verkäufer/-in

. Vom Korn zum Brot
Landwirt/-in / Tierwirt/-in

. Chancen für Förderschüler!
Berufsvorbereitung und Ausbildung in anerkannten Berufen

. Von der Faser zum Stoff!
Maschinen- und Anlagenführer/-in Textiltechnik
"

Firmenadresse

Berufliches Schulzentrum Löbau, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 9,  02708 Löbau

Berufliches Schulzentrum Löbau
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 9
02708 Löbau

Ansprechpartner

Frau Kerstin Bronlik
Telefon: 03585/ 41 36 120
Fax: 03585/ 41 36 123

Weitere Infos

Berufliches Schulzentrum "Christoph Lüders" Görlitz Blättern Berufliches Schulzentrum Weißwasser

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.