Logo ONLINE INSIDER

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH

Autohaus Klische Blättern Bauernverband Oberlausitz e.V.

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH

AUF UMWEGEN ZUM TRAUMBERUF

Michelle-Yvonne Wehlisch liegt in ihrer Freizeit dort, wo man junge Frauen eher selten findet: unter Autos. „Ich schraube wahnsinnig gern an Fahrzeugen", erzählt sie mit leuchtenden Augen. Warum ist sie dann nicht Kfz-Mechatronikerin geworden? „Wenn ich es täglich machen müsste, hätte ich keinen Spaß mehr daran." Also zog es die Oderwitzerin nach ihrem Realschulabschluss zunächst in die Altenpflege. Der sozialen Ader wegen. Nach einigen Wochen bemerkte sie aber, dass sie für diesen Beruf nicht geschaffen ist. „Die psychische Belastung war einfach zu groß für mich. Ich wäre daran zerbrochen", erzählt sie rückblickend. Plötzlich hing Michelle-Yvonne ohne Ausbildung in der Luft. Der rettende Tipp kam von ihrer Freundin: „Versuche es doch im Verkauf, da hast du auch jeden Tag viele Menschen um dich herum." Aber würde das funktionieren? Mitten im Ausbildungsjahr noch einsteigen? Für Annett Venus, Bezirksleiterin bei der Bäckerei und Konditorei Schwerdtner, die bei Bewerbern vor allem auf das Anschreiben und das persönliche Auftreten achtet, war das keine Frage: „Frau Wehlisch hat uns mit ihrer Bewerbung und beim Gespräch überzeugt. Wir wollten ihr unbedingt die Chance geben."

Seit Januar 2016 ist Michelle-Yvonne Wehlisch nun Auszubildende als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei). Sie musste viel Unterrichtsstoff nachholen, fand aber schnell den Anschluss – auch im Unternehmen. Dort ist die junge Frau hauptsächlich in der Filiale Oderwitz eingesetzt, wo sie auch eine feste Ausbildungsbetreuerin an ihrer Seite hat. „Ich gehe immer gern auf Arbeit. Das familiäre Klima ist sehr angenehm", erzählt sie. Die Arbeitszeiten sind in zwei Schichten aufgeteilt. „Ich mag die Frühschicht, wenn ich morgens um sieben Uhr die Kunden mit warmen Frühstücksbrötchen verwöhnen kann", verrät die aufgeweckte 17-Jährige.

Michelle-Yvonne lernt drei Tage im Betrieb und zwei Tage in der Görlitzer Berufsschule. Im ersten Lehrjahr bekommt sie alles von der Pike auf beigebracht. Im Betrieb heißt das: Teiglinge backen, Theke einräumen, Waren auspreisen, Imbissartikel zubereiten, kassieren und natürlich die Kundschaft beraten. „Das macht mir am meisten Spaß." Die Bäckerei Schwerdtner unterstützt diesen Lernprozess mit drei Verkaufsschulungen pro Jahr. „Lernen kann man das Verkaufen aber nicht wirklich", sagt Bezirksleiterin Annett Venus, die insgesamt zehn Filialen im Oberland betreut. Ihre Erfahrung sagt: „Michelle-Yvonne hat die nötige Offenheit, bringt die nötige Leidenschaft mit und wird deshalb eine gute Verkäuferin." Das hofft die Auszubildende natürlich auch. Und schmiedet schon Zukunftspläne: „Ich möchte gern bei Schwerdtner bleiben und irgendwann mal Filialleiterin werden." Vorerst werden aber kleine Brötchen gebacken. Von denen mag Michelle-Yvonne übrigens am liebsten Mohn und Kürbiskern.

BACKEN AUS LEIDENSCHAFT

Die Bäckerei und Konditorei Schwerdtner besteht nun schon in vierter Generation. 2017 wird der 80. Geburtstag des Familienunternehmens gefeiert. Seit 1937 hat sich viel getan. 300 Mitarbeiter zählt die Bäckerei und Konditorei Schwerdtner aus Löbau mittlerweile. In 40 sächsischen Filialen kann die hungrige Kundschaft die leckeren Produkte kaufen. Trotz des wirtschaftlichen Erfolges ist die Bäckerei und Konditorei Schwerdtner ein traditionelles Familienunternehmen geblieben, das sich untrennbar mit der Heimatregion verbunden fühlt und seinen Nachwuchs Jahr für Jahr selbst ausbildet. Ob Backwarenfachverkäufer, Konditoren oder Bäcker – das Unternehmen ist immer auf der Suche nach jungen Leuten, die das Bäckerhandwerk lieben. Wer sich für eine Ausbildung interessiert, kann sich im Internet über die aktuellen Stellenausschreibungen informieren und auch ein Praktikum vereinbaren.

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand H2 - 57 (Plan Halle2)
zu finden.

Unsere Angebote vor Ort:

Bei uns darf gebacken werden. Gemeinsam mit der Bäckerinnung rühren wir mit euch den Teig an, formen lecker Backwaren und schieben diese in den heißen Ofen. Nach der richtigen Backzeit dürfen die duftenden Köstlichkeiten dann selbstverständlich auch verkostet werden.

Beratungsgespräch vereinbaren:

Firmenadresse

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH, Breitscheidstraße 36,  02708 Löbau

Bäckerei und Konditorei Schwerdtner GmbH
Breitscheidstraße 36
02708 Löbau

Ansprechpartner

Frau Jana Pfennig
Telefon: 03585 / 2 18 10 49

Weitere Infos

Autohaus Klische Blättern Bauernverband Oberlausitz e.V.

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.