Logo ONLINE INSIDER

Hochschule Zittau/Görlitz

Hochschule Zittau/GörlitzHochschule Zittau/Görlitz

Hochschule Zittau/Görlitz

Heytex Neugersdorf GmbH Blättern Hörgeräte Jens Steudler

Hochschule Zittau/Görlitz

WISSEN, WO ES LANG GEHT

Die Hochschule Zittau/Görlitz baut Brücken...

zwischen Schülern und Hochschule – durch frühzeitige Förderung über Praktika, Schnupperkurse und praxisbezogenen Unterricht in Laboratorien der Hochschule. Die Hochschule bildet auch in zwei Berufen aus!

zwischen Studierenden und Lehrenden – durch die intensive Arbeit in kleinen Gruppen entstehen enge Kontakte zu den Lehrenden, die eine Kommunikation auf kurzen Wegen ermöglichen. Auf dem Gebiet der Forschung gehört die Hochschule zu den erfolgreichen Hochschulen in Deutschland. Die frühzeitige Einbeziehung der Studierenden in die Lösung von Forschungsaufgaben sichert ihnen einen exzellenten Start in die berufliche Zukunft und bietet auch die Möglichkeit zur Promotion.

zwischen Studierenden und Unternehmen– durch frühzeitigen Kontakt zu Unternehmen, zum Beispiel über Ausbildungsverträge im Rahmen des Kooperativen Studiums mit Integrierter Ausbildung (KIA), Praktika, Abschlussarbeiten, Jobbörse.

zwischen Studium und Beruf – Karriere und Weiterbildung sind zentrale Themen an der Hochschule, die eng mit dem Arbeitsmarkt verbinden. Dazu zählen unter anderem Allgemeinbildung, Fremdsprachen, intensive Vorbereitung der Studierenden auf ihren Berufseinstieg, Weiterbildung von angehenden Fach- und Führungskräften.

über die Grenzen – in die ganze Welt – internationale Zusammenarbeit ist für unsere Studierenden und Lehrenden die Basis für ein erfolgreiches Studium sowie Lehre und Forschung. Zu insgesamt 122 Hochschulen in 38 Ländern bestehen Hochschulpartnerschaften. Von Südafrika bis in die USA, von Mexiko über Großbritannien bis nach Russland und China. Hier bekommt der Begriff „Sprungbrett in die weite Welt" eine greifbare Dimension.

BESUCHEN SIE UNS ZUM INSIDERTREFF
AM 20. MAI 2017

NATUR-, INGENIEUR-, WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT UND INFORMATIK IN ZITTAU/GÖRLITZ

NATUR-, INGENIEUR-, WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT UND INFORMATIK IN ZITTAU/GÖRLITZ

Auf der Ausstellungsfläche der Hochschule Zittau/Görlitz werden sich zum INSIDERTREFF 2017 schwerpunktmäßig die MINT- und Wirtschafts-Studiengänge präsentieren. Interessierte Schüler können sich
mit der Vielfalt der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften bekannt machen. Viele interessante Disziplinen daraus können in Zittau oder Görlitz komfortabel studiert werden. So lädt zum Beispiel der gemeinsame MINT-MOBILITY-TRAIL der Fakultäten Elektrotechnik und Informatik, Maschinenwesen, Natur- und Umweltwissenschaften sowie Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen zum Mitmachen und zum Wissenstest ein.

Testet euer Wissen und eure Fähigkeiten! Lötet Schaltungen zusammen, baut einen funktionierenden Elektromotor, steuert Ziele mit der Flugdrohne an, knobelt nach Zeichnung, fahrt mit Wasserstoff, mikroskopiert Planktonorganismen aus dem Olbersdorfer See oder stellt selbst Parfüm her. Euer Mehrwert: Nachweis über besuchte Stationen, computergestützter Studieninteressentest mit individueller Kompetenzbilanzierung (für welche Studiengänge bin ich besonders geeignet)!

Am Ende erhält jeder Mitstreiter einen Trail-Pass.Die MINT- und Wirtschaftsfakultäten bieten das ganze Jahr über eine Vielzahl von Aktivitäten für Schüler an, so zum Beispiel Praktika in den Laboren, Mitarbeit in Projektwochen und Ganztagesangebote.
Die internationale Elektrotechnik-Olympiade für Schüler der Klassen zehn bis zwölf mit Schülern aus Deutschland, Polen und Tschechien ist traditionell eine gute Möglichkeit, sein Wissen im Ingenieurbereich zu
testen.Ein Spezialistenlager Chemie bietet für naturwissenschaftlich Interessierte beste Möglichkeiten, sich genauer mit dieser Fachdisziplin zu beschäftigen.In Görlitz organisiert der Fachbereich Informatik für IT-Interessierte Arbeitsgemeinschaften und Frühstudienmöglichkeiten. Beim Wettbewerb Robo-Cup bzw. Game-
Cup können Informatik-Kenntnisse auch in „sportlicher Form“ getestet werden. In der Veranstaltungsreihe „Studieren probieren“ lässt sich das Profil der Hochschule in seiner ganzen Breite kennenlernen Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, sich individuell über die Studienmöglichkeiten an der Hochschule Zittau/Görlitz zu informieren.

DER MINT-MOBILITY-TRAIL

Stationen der Fakultät Elektrotechnik und Informatik: „Was fühlt ein Auto?“; „Grüne Welle“ – Programmierung einer Verkehrsampel; „Mr. Edison auf der Spur“ – Wie heiß wird die Wendel einer Halogenlampe?; Aufbau eines Elektromotors mit einem Magnet, einer Batterie und etwas Draht; Analyse von Computernetzwerken und IT-Sicherheit; jBEE–Computer fliegt Biene; Smartphone steuert Anlage; Wie navigiert ein Roboter durch das Labyrinth; „Elektrosmog“ – Was ist das und wo tritt er auf?; Der kleine Lötkurs.

Stationen der Fakultät Maschinenwesen: „Muskelkraft“ – Drehmomentmessung; „Geisteskraft“ – Knobeln nach Zeichnung; „Wasserkraft“ – Funktionsweise von Francis- & Peltonturbine; „Pumpspeicherkraftwerk“ – Radeln für Strom; „Sonnenkraft“ – Fahren mit Wasserstoff.

Stationen der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften: Mikroskopieren von Plankton-Organismen des Olbersdorfer Sees; Wer wächst denn da? – Mikroorganismen über Mikroskopie und biochemische Schnelltests bestimmen;Herstellung und mikroskopische Auswertung von Chromosomen-Präparaten; Naturstoffe überall: Chlorophyll-Extraktion und Parfüm selbst herstellen.

BEIM INSIDERTREFF LÄSST SICH NATÜRLICH NICHT ALLES VERWIRKLICHEN. NOCH MEHR ZU SEHEN UND DIE ORIGINALEN LABORE ZU ERLEBEN GIBT ES BEIM „TAG DER OFFENEN HOCHSCHULE“ AM 10. JUNI 2017 IN ZITTAU.

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand H2 - 85 (Plan Halle2)
zu finden.

Beratungsgespräch vereinbaren:

Heytex Neugersdorf GmbH Blättern Hörgeräte Jens Steudler

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.