www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de
Lehrer werden zu INSIDERN
Berufsorientierungstreffen im Klinikum Görlitz
21.09.2018

Die Koordinierungsstelle für Berufsorientierung im Landkreis Görlitz (KOS) und die Agentur für Arbeit Bautzen haben gestern über 50 Verantwortliche der Schulen des Landkreises im Veranstaltungssaal des Klinikums in Görlitz begrüßt und zu aktuellen regionalen Themen und Projekten der Berufsorientierung informiert. Dieses Veranstaltungsformat wird von der KOS zweimal im Jahr durchgeführt und hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Sc...hulen. Druckfrisch bekamen die Teilnehmer den Ausbildungsatlas INSIDER in die Hände. Es ist die mittlerweile achte Ausgabe dieser bundesweit einmaligen Broschüre zur Berufsorientierung. Auch in diesem Jahr ist der INSIDER voller Mut machender Geschichten aus der Region. Ergänzt durch die Online-Version auf dem Berufsorientierungsportal www.insider-goerlitz.de setzen die Lehrkräfte den Atlas im Unterricht zur Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche ein.

In einem bunten Vortragsprogramm erhielten die Gäste aus den Schulen viele Anregungen für ihre Arbeit mit den Jugendlichen. Anja Seidel, Praxisanleiterin im Städtischen Klinikum Görlitz und Katja Pietsch, Leiterin der Unternehmenskommunikation gaben einen spannenden Einblick in die Ausbildungsmöglichkeiten ihres Hauses. Egmont Schreiter, Laboringenieur der Hochschule Zittau/Görlitz verriet, wie Schüler einen Blick hinter die sonst verschlossenen Labortüren werfen können. Während das Städtische Klinikum und die Hochschule zu den „Big Playern“ im Landkreis Görlitz zählen, haben kleine Betriebe größte Mühe, ihre Ausbildungsstellen zu besetzen. Hilfe gibt es jetzt vom JOBSTARTER-Projekt „KUBA - Kleine Unternehmen bilden aus“, das auch durch die Kooperation mit Schulen die Jugendlichen auf die Angebote der kleinen Betriebe aufmerksam machen möchte.

Zu Gast waren ebenfalls die Macher der TRAILs von der TU aus Dresden, stellten Ergebnisse ihres Projekts vor und warben für dessen Fortsetzung. Bei den TRAILs handelt sich um ein Workshop-Konzept mit mobilen Laboren. Dort beschäftigen sich Schüler mit neuester Technik und lernen, wie sie innovative Ideen entwickeln. Dazu passend begeisterte Dr. Ingo Stephan von Siemens die Anwesenden für ein Projekt seines Konzerns, bei dem Schüler gemeinsam mit „gestandenen“ Entscheidern Perspektiven zur Zukunft der Lausitz entwickeln sollen. Der Workshop steht ganz unter dem Motto „Wenn die Jugend bleibt, dann bleibt auch die Zukunft“, findet vom 7.-9.11.2018 statt, richtet sich an junge Leute zwischen 16 und 19 Jahren und hat noch freie Plätze. Für Interessenten stellt die KOS gern den Kontakt her. Ansprechpartnerin ist Sabine Schaffer (sabine.schaffer@kreis-gr.de).