www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de
Firmen-Ausbildungsverbund Oberlausitz e.V. (FAVO-rit e.V.) feiert 20-jähriges Bestehen
Die Bilanz kann sich sehen lassen
30.08.2018

Vor zwanzig Jahren war die Lage auf dem Ausbildungsmarkt noch eine völlig andere als heute. Es fehlten Lehrstellen, um die große Zahl der Bewerber mit betrieblichen Ausbildungsplätzen zu versorgen. Dementsprechend war die Arbeit von FAVO-rit in den ersten Jahren auf die Erschließung freier, betrieblicher Ausbildungskapazitäten ausgerichtet. In diesem Zusammenhang schloss der Verein im Auftrag der Betriebe mit Bewerbern dann auch Berufsausbildungsverträge. Gerade heute noch eine Kernaufgabe des Vereins.

Die Bilanz von 20 Jahren FAVO-rit kann sich sehen lassen. Bei insgesamt 200 Ausbildungsplätzen, die der Ausbildungsverbund seit 1998 entwickeln und aufbauen konnte, war und ist der Verein für 104 Jugendliche und 4 EQ-Praktikanten selbst der Ausbildungsbetrieb. Ausgebildet wurden Lehrlinge in bisher neun verschiedenen Berufen. Darunter Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe, Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste, Verwaltungsfachangestellte/-r und verschiedene Büroberufe. 84 Jugendliche, die ihre Ausbildungszeit unter Regie des Vereines und in Kooperation mit vielen Ausbildungsbetrieben absolviert haben, schlossen die Ausbildung erfolgreich ab. Bis auf fünf Jugendliche haben alle Lehrlinge ihre Abschlussprüfung im ersten Versuch bestanden. Zur Zeit ist der Verein für 14 Lehrlinge der Ausbildungsbetrieb, betreut ein Umschulungsverhältnis und ein Ausbildungsverhältnis für eine Gemeindeverwaltung extern. Ehemalige Lehrlinge haben sich nach dem Abschluss der Berufsausbildung weiter qualifiziert, sind Meister für Bäderbetriebe, leiten Wald- und Erlebnisbäder, haben studiert, sind heute selbst Ausbilder oder haben während der Ausbildung ein Praktikum im Ausland absolviert z.B. in Liverpool.

Seit circa acht Jahren erfährt der Ausbildungsmarkt eine Trendwende und Betriebe müssen aufgrund demographischer Entwicklungen verstärkt dabei unterstützt werden, ihre Ausbildungsplätze zu besetzten - ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Vereines. Zu diesem Zweck wurde den Betrieben ab 2010 das Instrument Lehrstellen-Kontakt-Punkt (Le-Ko) zur Verfügung gestellt. Le-Ko vermarktet Ausbildungsplätze mobil, stationär und digital. Am 01. April 2014 wurde der Lehrstellen-Kontakt-Punkt in ein eigenständiges Unternehmen überführt und ist seitdem ebenfalls in Löbau in der Sachsenstraße zu finden.

Für Olaf Riedel, der Favo-rit seit Beginn mit großem Engagement leitet, ist das Dreiecksverhältnis Ausbildungsbetrieb - Lehrling - Firmen-Ausbildungsverbund Oberlausitz e.V. sehr förderlich für eine erfolgreiche betriebliche Ausbildung. Der Verein nimmt dem Betrieb das umfangreiche vertrags-, planungs-, formular- und meldungsseitige „Drumherum“ ab und entlastet die Betriebe, die sich so voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren können.“ Und auch bei Problemen zwischen Lehrling und Betrieb stand der Verein schon mehr als einmal mit Rat und Tat zur Seite, so dass manches Ausbildungsverhältnis erhalten werden konnte.

Wie geht es nun weiter:

In Zukunft geht der Firmen-Ausbildungsverbund den erfolgreichen Weg gemeinsam mit den Euro-Schulen Görlitz/Zittau. Gestartet wurde eine langfristige Kooperation - FAVO-rit seit 20 Jahren mit seinem Ausbildungsmanagement in Klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) und die Euro-Schulen mit ihrer Unterstützung im Ausbildungsprozess durch Coaching, begleitende Qualifizierung und Persönlichkeitsentwicklung. Damit stehen Betrieben der Region Oberlausitz/Niederschlesien zwei starke Partner mit einem qualifizierten Ausbildungsmanagement zur Seite.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Unterstützer, Geschäftspartner, Lehrlinge, ehemalige Mitarbeiter und natürlich ehemalige und Noch-Vereinsmitglieder.