www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

Lift-Manager GmbH

MIT LAPTOP UND ZEHN-KILO-HAMMER

„Wir sind Dienstleister. Nur, wenn wir gute Arbeit leisten, sind unsere Kunden zufrieden. Und nur dann sind wir erfolgreich“, lebendig spricht Roland Jäkel von seinem Unternehmen, der nicht nur diplomierter Meister seines Fachs ist, sondern auch nach über 25 Jahren mit großer Begeisterung seine Firma leitet. Schon im Oktober 1989 gründete er sein Unternehmen, das seit 2001 als Lift-Manager GmbH firmiert. Von Beginn an kooperierte der Betrieb mit der Firma Rothlehner, die Hubarbeitsbühnen verkauft. Lift-Manager bietet dafür den Service deutschlandweit an.

Für die rund 80 Mitarbeiter und die regelmäßig vier bis sechs Auszubildenden heißt das: Nicht alle Arbeitseinsätze erfolgen regional, hin und wieder ist man auch in der Bundesrepublik unterwegs. Schließlich obliegt der Lift Manager GmbH die Vertretung von 16 namhaften Herstellern. Firmenchef Roland Jäkel bildet seit 1996 aus und sichert damit langfristig und vorausschauend seinen Fachkräftenachwuchs. Wichtig ist ihm vor allem eine solide technische Ausbildung. „Von den Bewerbern erwarte ich deshalb gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern und eine gesunde Mischung aus Köpfchen und Handwerksgeschick. Bei uns müssen die jungen Leute sowohl mit dem Laptop als auch mit dem Zehn-Kilo-Hammer umgehen können“, so Jäkel. Von Vorteil sind außerdem solide Englisch-Kenntnisse, da mit Unternehmen in Frankreich, Italien, Dänemark, England und Finnland zusammengearbeitet wird.

Die Azubis haben bei der Lift-Manager GmbH eine große Verantwortung. „An einer Schraube kann ein Menschenleben hängen“, betont Roland Jäkel. Wer seine Ausbildung erfolgreich meistert, kann seinen zukunftssicheren Berufsweg in Jänkendorf starten.

INSIDERTREFF 2019

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 18. Mai 2019 an
Stand A - 144 ( Plan Aussenbereich )
zu finden.

INSIDER berichten

Conrad Bläsche, Auszubildender zum Mechatroniker im 2. Lehrjahr

Die Lift-Manager GmbH ist mir gut bekannt, weil ich gleich in der Nähe wohne. Ich habe hier ein Praktikum absolviert und auch in den Ferien im Betrieb gearbeitet. Das hat mir immer Spaß gemacht. Beim INSIDERTREFF erfuhr ich von einem damaligen Azubi, dass noch ein Ausbildungsplatz frei ist. Ich habe mich beworben und konnte hier anfangen. Das erste Lehrjahr war für mich eine Herausforderung. Verschiedene Lehrgänge haben uns umfangreiche Grundlagen vermittelt. Da gab es eine Menge, was wir uns merken mussten. Wir sind gut ins Team integriert worden, konnten immer Fragen stellen. Das tolle an dem Job ist die Vielseitigkeit. Wir müssen programmieren aber auch mal kräftig zuhauen können. Durch die Vielfalt unserer Ausbildung steht und die Zukunft offen. Wir sind Elektroniker, können mit Metall und Hydraulik umgehen. Wir haben ein riesen Spektrum an Fachwissen, dass wir anwenden können.

Tim Ansorge, Auszubildender zum Mechatroniker im 2. Lehrjahr

Ich hatte schon immer Spaß, an Dingen herumzuschrauben. Hydraulik und Elektronik interessierten mich schon als Schüler. Zu Hause habe ich viel gebastelt, mich mit Kettensägen und Rasenmähern beschäftigt und bei Praktika in der Region erste Erfahrungen gesammelt. Die Ausbildung bei Lift-Manager erfolgt im Betrieb, im Beruflichen Schulzentrum in Weißwasser und im Ausbildungsverbund, der Zittauer Bildungsgesellschaft. Im ersten Lehrjahr wurden uns die Grundlagen der Elektronik vermittelt. Das war für mich eine erste Herausforderung. Wer hier arbeitet muss bereit sein, auch auf Tour zu gehen. Unsere Kunden sind überall. Im Servicefall müssen wir vor Ort den Fehler beheben. Das erfordert viel Fachwissen und Erfahrung. Das finde ich spannend.

Lift-Manager GmbH
Schulstraße 20
02906 Jänkendorf

Ansprechpartner

Herr Roland Jäkel
Telefon: 03588/ 25 46 0
Fax: 03588/ 25 46 25

Interesse an einem Ferienjob?
Lust auf ein Praktikum
Exkursion für Schulklassen
Nimmt teil am INSIDERTREFF
Nimmt teil an SCHAU REIN! Woche der offenen Unternehmen Sachsen vom 12.-17.März 2018