Logo ONLINE INSIDER

DRANBLEIBEN – MIT VERA STARK DURCH DIE AUSBILDUNG

vom 07.09.2015

PROBLEME WÄHREND DEINER AUSBILDUNG?
• Angst vor Prüfungen?
• Stress mit Deutsch oder Mathe?
• Ärger bei der Arbeit?
• Riesige Probleme zu Hause?
• Falschen Beruf gewählt?
• Keine Lust mehr auf deine Ausbildung?
• Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

VERA HILFT DIR! MIT VERA SCHAFFST DU DEINE AUSBILDUNG.
Mit einem persönlichen VerA-Begleiter wirst du stark für deine beruliche Zukunft. VerA vermittelt dir einen persönlichen Begleiter, der zu dir passt und in deiner Nähe wohnt. Alle VerA-Begleiter sind ehrenamtliche Experten des Senior Experten Service (SES). Sie sind im Ruhestand und haben viel Berufserfahrung. Ihnen kannst du deine Probleme und Sorgen anvertrauen.
Zu zweit könnt ihr für jedes Problem eine gute Lösung finden. Wie oft und wo du dich mit deinem VerA-Begleiter triffst, bestimmt ihr gemeinsam. Das kann einmal im Monat oder wöchentlich sein – oder häufiger, zum Beispiel wenn eine Prüfung ansteht. VerA kann dich bis zum Abschluss deiner Ausbildung unterstützen – solange DU möchtest.

DU WILLST WÄHREND DEINER AUSBILDUNG BEGLEITET WERDEN?
Dann melde dich über das Kontaktformular auf www.verases-bonn.de, schicke eine E-Mail an vera@ses-bonn.de oder ruf einfach bei VerA an: 0228 / 2 60 90 40.
Das Angebot von VerA ist für dich und dein Ausbildungsbetrieb kostenfrei!

KONTAKT AUFNEHMEN KÖNNEN
• alle Azubis
• Jugendliche in der Berufsvorbereitung
• Eltern und Angehörige
• Ausbilder, Lehrer und Ausbildungsberater

WER STEHT HINTER VERA?
VerA steht für Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen. Die Initiative hat der Senior Experten Service (SES) – eine der größten deutschen Ehrenamtsorganisationen für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand – zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Industrie, des Handwerks und der freien Berufe ins Leben gerufen. VerA wird im Rahmen der Bildungsketten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.