www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de
Presselunch am 29. August 2011
17.08.2011

Landrat Bernd Lange stellt mit dem Regionalen Übergangsmanagement des Landkreises Görlitz im Rahmen eines Presselunchs am 29. August 2011 den Ausbildungsatlas INSIDER für das neue Schuljahr vor. Porta in Görlitz steht dabei stellvertretend für über 100 Unternehmen, die sich im Ausbildungsatlas mit ihren Ausbildungsgeschichten präsentieren. Zu diesem Presselunch möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Ort: Porta Einrichtungshaus in Görlitz, Konferenzraum

Zeit: 11.30-13.00 Uhr

Teilnehmer: Geschäftsführerin Isolde Mudra (Porta Einrichtungshaus Görlitz), Landrat Bernd Lange, Marlies Wiedmer-Hüchelheim, Sabine Schaffer, Ralf Zschau (Schul- und Sportamt - Regionales Übergangsmanagement)


Ran an die Unternehmen in der Nachbarschaft

Mit dem INSIDER erfolgreich in die Ausbildung starten

Das Regionale Übergangsmanagement bringt mit dem Schuljahr 2011/2012 erstmals den Ausbildungsatlas INSIDER für den Landkreis Görlitz heraus. Der Ausbildungsatlas ist kein klassischer Ratgeber, in dem Berufsbilder beschrieben werden. Im Insider stellen sich über 100 Firmen aus dem gesamten Landkreis Görlitz mit Ihren ganz eigenen spannenden Geschichten rund ums Thema Ausbildung vor. Vom ganz kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum großen Konzern ist alles dabei. Jugendliche erfahren etwas über Tresore, die so groß sind wie Einfamilienhäuser oder von Mädchen, die sich in klassischen Männerberufen durchsetzen. Viele Jugendliche befinden sich mit dem neuen Schuljahr auf der Zielgeraden des Marathons durch die Schule. Dann wartet auf die meisten das Berufsleben als neuer, spannender Abschnitt im Leben. In Deutschland gibt es circa 350 Ausbildungsberufe. Viele stellen sich die Frage, ob man hier zu Hause die Lehrstelle findet, die den eigenen Interessen und Talenten entspricht und glauben, dass die Möglichkeiten hier im Landkreis Görlitz sehr begrenzt sind. „Mit dem Ausbildungsatlas möchten wir zeigen, wie vielfältig und auch außergewöhnlich die Chancen sind, in der Heimat eine Berufskarriere zu starten. Wichtig war uns, dass im INSIDER Auszubildende zu Wort kommen. Denn sie wissen am besten, wie die Ausbildung konkret abläuft, was Spaß macht und was man auf jeden Fall beachten sollte, wenn man eine Ausbildung in einem bestimmten Beruf beginnt“, betont Sabine Schaffer, Projektleiterin des Regionalen Übergangsmanagements. Der Ausbildungsatlas soll für Jugendliche, aber auch für Eltern, ein wichtiger Begleiter im entscheidenden Jahr vor dem Berufsstart werden. Ab dem neuen Schuljahr erhalten alle Schüler der Abgangsklassen von Mittelschulen, Gymnasien und Förderschulen den INSIDER.

Kurz zum Projekt „Zukunft Görlitz - Regionales Übergangsmanagement“

Das Regionale Übergangsmanagement im Landkreis Görlitz, welches an das Schul- und Sportamt angebunden ist, koordiniert unter dem programmatischen Titel „Zukunft Görlitz“ seit November 2010 die Berufsorientierung im Landkreis und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Übergänge von Schule in Berufsausbildung zu verbessern. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive Berufsabschluss“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds finanziert.

"Perspektive Berufsabschluss" ist ein Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das durch strukturelle Veränderungen den Anteil von Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne beruflichen Abschluss dauerhaft senken will. 97 Projekte sollen dafür Netzwerke in zwei unterschiedlichen Förderschwerpunkten nachhaltig etablieren.

„Regionales Übergangsmanagement“ stimmt an 55 Standorten die verschiedenen bereits vorhandenen Förderangebote und Unterstützungsleistungen aufeinander ab, um Jugendlichen den Anschluss von der Schule in eine Berufsausbildung zu erleichtern.

„Perspektive Berufsabschluss“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung aus Bundesmitteln und von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Kontakt:
„Zukunft Görlitz - Regionales Übergangsmanagement“
Sabine Schaffer (Projektleiterin)
Melanchthonstraße 19 | 02826 Görlitz
T: 03581 / 30 94 05
www.zukunft-goerlitz.de
info@zukunft-goerlitz.de