Logo ONLINE INSIDER

Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH

Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH

Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH

G & K Gebäudetechnik GmbH Zittau Blättern GKN Walterscheid Getriebe GmbH

Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz mbH

GROSSE BERUFSVIELFALT UNTER EINEM DACH

Das Gesundheitszentrum des Landkreises Görlitz als einer der größten Arbeitgeber in der Region versteht sich als moderner Gesundheitsdienstleister und trägt in erster Linie eine hohe Verantwortung gegenüber seinen Patienten. Mit regionalem Engagement für die Jugend des Kreises nimmt die Berufsausbildung einen hohen Stellenwert ein. Jedes Jahr werden circa 70 Ausbildungsplätze in den Gesellschaften des Gesundheitszentrums an den Standorten Weißwasser/O.L., Zittau und Ebersbach-Neugersdorf angeboten. Im modern ausgestatteten Arbeitsumfeld und begleitet durch zertifizierte Ausbilder und Praxisanleiter finden die Auszubildenden optimale Möglichkeiten. Zukünftiger Fachkräftebedarf gibt im Anschluss an die Ausbildung die Perspektive einer Anstellung in der Heimat.

 

Francie Kinne, Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im 3. Lehrjahr im Kreiskrankenhaus Weißwasser/O.L.

Francie Kinne, Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im 3. Lehrjahr im Kreiskrankenhaus Weißwasser/O.L.

Da meine Familie in Gesundheitsberufen tätig ist, wollte ich auch beruflich in die medizinische Richtung starten. Durch das berufliche Gymnasium mit Richtung Gesundheit und Soziales habe ich viel über diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Beruf gelernt. Nach dem Abitur habe ich ein FSJ im Kreiskrankenhaus Weißwasser/O.L. absolviert und kann jedem diese Erfahrung nur empfehlen, da man lernt, was einen in diesem Beruf erwartet. Dadurch entschied ich mich ganz bewusst für die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Hier am Kreiskrankenhaus Weißwasser werden wir Auszubildenden gut in das Team integriert und übernehmen eigenverantwortliche Aufgaben. Wir lernen alle Stationen und Bereiche des Krankenhauses kennen. Neben den medizinischen Anforderungen ist der Beruf auch sehr kommunikativ. Besonders der respektvolle Umgang mit Patienten ist sehr wichtig. Der Beruf bietet viele Entwicklungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten. Man kann später in zahlreichen Bereichen, wie zum Beispiel in Arztpraxen, Pflegeheimen, Krankenhäusern und Kurkliniken arbeiten. Nach der Ausbildung möchte ich in der intensivmedizinischen Pflege tätig werden.

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand H2 - 102 (Plan Halle2)
zu finden.

Unsere Angebote vor Ort:

Bei uns herrscht bunte Vielfalt: Blutdruck messen, Blutzucker messen, Anlegen von Kompressionsverbänden, eine korrekte Händedesinfektion durchführen, hauswirtschaftliche Praxisarbeiten demonstrieren und unsere Azubis ausfragen. Dies und noch viel mehr erlebt und erfahrt ihr an unserem Stand.
G & K Gebäudetechnik GmbH Zittau Blättern GKN Walterscheid Getriebe GmbH

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.