Logo ONLINE INSIDER

Johnson Drehtechnik GmbH

Johnson Drehtechnik GmbH

Johnson Drehtechnik GmbH

Jobcenter Landkreis Görlitz Blättern Jokey Plastik Sohland GmbH

Johnson Drehtechnik GmbH

PRÄZISION AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Die Johnson Drehtechnik GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Verbindungsteilen, Überwurfmuttern, Sechskantmuttern, Verschlussschrauben, Hohlschrauben und ähnliches spezialisiert hat. Verwendung finden diese Artikel insbesondere in Nutzfahrzeugen. Weitere Kunden kommen aus den Bereichen Sanitär, Hydraulik, Antriebstechnik, Armaturen, Landmaschinenbau und Maschinenbau. Mit aktuell 58 Mitarbeitern und zwei Auszubildenden werden am Standort Zittau Präzisionsdrehteile auf modernen CNC gesteuerten Drehautomaten und kurvengesteuerten Sechsspindelautomaten gefertigt. Für den optimalen Einsatz des Maschinenparks steht ein kompetenter und motivierter Mitarbeiterstamm zur Verfügung, der die exakte Erfüllung der Kundenwünsche garantiert. Bei Johnson Drehtechnik werden Zerspaner ausgebildet. Von seinen Auszubildenden erwartet Geschäftsführer Florian Fritz vor allem Folgendes: „Interesse, Neugier und Verantwortungsbewusstsein. Es gibt einen Unterschied zur Schule, schon mit der Ausbildung übernimmt der Azubi Verantwortung für die Produkte und Maschinen. Unsere Lehrlinge sollten den Ehrgeiz haben, jeden Tag das Beste aus sich und der Maschine rauszuholen." Außerdem sollten Bewerber handwerklich geschickt sein, sorgfältig und genau arbeiten können und Interesse an Computertechnik haben. Gute Leistung belohnt Johnson Drehtechnik mit erstklassigen Berufsperspektiven. Nach erfolgreicher Ausbildung haben die jungen Facharbeiter die Chance, einen Arbeitsplatz in einem regionalen Unternehmen zu erhalten, mit einem leistungsfähigen Unternehmen mitzuwachsen und dementsprechend auch immer mehr Verantwortung zu übernehmen. Wie es beim Unternehmen in der Produktion zugeht und welche Karrieremöglichkeiten bestehen, können Schüler bereits vor einer Bewerbung in einem Praktikum hautnah in Erfahrung bringen.

Nico Röbisch und Franz Goldhammer, Auszubildende zu Zerspanungsmechanikern im 1. Lehrjahr

 Nico Röbisch und Franz Goldhammer, Auszubildende zu Zerspanungsmechanikern im 1. Lehrjahr

Während Franz durch verschiedene Praktika recht schnell wusste, was er werden wollte, hat sich Nico etwas länger ausprobiert. Erst durch den Vater eines Freundes wurde er auf den Beruf des Zerspanungsmechanikers und auf Johnson Drehtechnik aufmerksam. Beide sind von ihrer Berufswahl überzeugt: „Auch wenn im ersten Lehrjahr viel Zeit in die Nacharbeit und Kontrolle von Werkstücken investiert wird, hält der Beruf sehr viel Abwechslung bereit. Wir lernen das Fräsen, das Drehen, den Aufbau von Maschinen und später auch das Einrichten dieser." erzählt Nico. Welche Eigenschaften wichtig sind, um den Beruf zu erlernen, darin sind sich beide schnell einig: „Ganz wichtig: Man sollte Interesse für den Beruf mitbringen und auch ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und fundierte Kenntnisse in Mathe. Ebenso ist ein gutes Auge notwendig, um möglichst schnell Unstimmigkeiten an Werkstücken zu erkennen." Beim Blick in die Zukunft zeigen sich Nico und Franz bescheiden: „Erstmal wollen wir erfolgreich unseren Facharbeiterabschluss erreichen, damit wir eventuell die Chance auf eine Übernahme bekommen."Denn es gefällt den beiden in ihrem Ausbildungsbetrieb: „ Das Klima hier ist super. Man wird angenommen und akzeptiert. Der Umgang ist locker, aber nicht respektlos. Und die Kollegen sind immer sehr hilfsbereit."

Firmenadresse

Johnson Drehtechnik GmbH, Oberseifersdorfer Straße 1,  02763 Zittau

Johnson Drehtechnik GmbH
Oberseifersdorfer Straße 1
02763 Zittau

Ansprechpartner

Frau Dagmar Mende
Telefon: 03583/ 79 69 66 11
Fax: 03583/ 79 69 66 99 

Weitere Infos

Jobcenter Landkreis Görlitz Blättern Jokey Plastik Sohland GmbH

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.