www.facebook.com www.kreis-goerlitz.de www.planet-beruf.de

BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH

JEDES PRODUKT EIN UNIKAT

Das „Schattenmachen" ist das Spezialgebiet der BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH aus Spitzkunnersdorf. Mit Markisen, Schirmen, Pavillons oder Sonnensegeln fertigt das Unternehmen maßgeschneiderte Produkte, die für Kunden in Deutschland und Europa den heißen Sommer erträglich werden lassen. Die Erfolgsgeschichte von BFB begann 1994 mit zwei Mitarbeitern in unmittelbarer Nähe zu einem Markisenstoffhersteller. Innerhalb kurzer Zeit machte sich das Unternehmen einen Namen als zuverlässiger Partner für die Konfektion von Markisentüchern und wuchs kontinuierlich. 2003 bezog BFB ihr neu errichtetes Produktions- und Verwaltungsgebäude. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter: Anfang 2013 wurde eine weitere Betriebsstätte bezogen, da aufgrund der großen Nachfrage eine Erweiterung der Produktions- und Lagerkapazitäten notwendig wurde. Damit gibt es nun auch eine eigene Fertigungsabteilung für Großanlagen und Sonnensegel. Hier finden seitdem die nunmehr 43 fest beschäftigten Mitarbeiter und circa sieben Saisonkräfte beste Arbeitsbedingungen mit modernsten Maschinen. Der Erfolg von BFB ist auch das Ergebnis einer konsequenten Nachwuchsförderung. Ein ehemaliger Lehrling beendete 2005 seine Ausbildung als Technischer Konfektionär. Nach seinem Zivildienst kam er zurück in das Unternehmen. Inzwischen ist er Vorarbeiter des Produktionsleiters. Junge Menschen können sich hier optimal entwickeln, den Beruf in all seinen Facetten von Grund auf lernen und danach einen festen Arbeitsvertrag erhalten.

Wer Technischer Konfektionär werden möchte, sollte zumindest eine „3" in Mathe mitbringen, um in den technischen Fächern zu bestehen. Ansonsten sind für den geschäftsführenden Gesellschafter Steffen Böhm die Noten eher zweitrangig: „Es kommt auf die Lust und die Liebe zum Beruf an." Die Azubis erwartet eine facettenreiche und interessante Ausbildung in der Vorbereitung, dem Zuschnitt und der Konfektion. Sie arbeiten dabei an modernen Maschinen, wie Ultraschallklebeautomaten, Spezialnähmaschinen oder Ultraschallschweißautomaten. Eintöniges Arbeiten ist ein Fremdwort bei BFB.

INSIDER berichten

Felix Baum, Auszubildender zum Technischen Konfektionär im 3. Lehrjahr

Eigentlich habe ich ja Koch gelernt. Doch durch eine Lebensmittelallergie konnte ich in diesem Beruf nicht arbeiten. Bei BFB begann ich dann zum zweiten Mal eine Ausbildung. Die hellen Produktionshallen und die modernen Maschinen haben mich von Anfang an beeindruckt. Die Arbeitszeiten sind im Gegensatz zur Gastronomie hier geregelt und über Weihnachten gibt es sogar Betriebsruhe. Aber auch die Arbeit macht mir viel Spaß. Im dritten Lehrjahr bin ich vor allem im Zuschnitt eingesetzt. Da ist jedes Tuch ein Unikat, jedes Material anders. Manchmal ist es ganz schön knifflig, den Zuschnitt so zu gestalten, dass der Stoff möglichst gut ausgelastet wird. Wenn ich Hilfe brauche, habe ich hier immer einen Ansprechpartner, den ich fragen kann. Mein Ziel ist nun, die Ausbildung erfolgreich zu beenden und mich um eine Festeinstellung zu bewerben. Wenn man heimatverbunden ist, hat man bei BFB eine gute Zukunft!

BFB Textilkonfektionsgesellschaft mbH
Weberstraße 21a
02794 Spitzkunnersdorf

Ansprechpartner

Frau Böhm
Telefon: 035842 / 22 90
Fax: 035842 / 2 29 55

Alle Ausbildungen auf einem Blick:

Interesse an einem Ferienjob?
Lust auf ein Praktikum
Exkursion für Schulklassen
Kontakt Impressum