Logo ONLINE INSIDER

Bausanierung Kuschel

Bausanierung KuschelBausanierung KuschelBausanierung Kuschel

Bausanierung Kuschel

Bauernverband Oberlausitz e.V. Blättern Berggasthof Honigbrunnen

Bausanierung Kuschel

ARBEITEN AUF DEN DÄCHERN DER OBERLAUSITZ

Die Firma Bausanierung Kuschel wurde im Jahr 1990 gegründet. Seit 1. Januar 2015 ist Dachdeckermeister Ingolf Weber der Inhaber des Baubetriebes.

Dächer und Fassaden sind die Haupteinsatzgebiete der acht Mitarbeiter. Aber auch Maurerarbeiten, Installationen von Solaranlagen und der Verschnitt von Bäumen werden durchgeführt. Das Spezialgebiet sind dabei Reparaturen in luftiger Höhe. Dafür stehen ein 35 Meter hoher Dachdeckerkran und zwei Hubarbeitsbühnen zur Verfügung. Drei Mitarbeiter haben sich zum Höhenarbeiter qualifiziert. Sie können in großen Höhen am Seil ohne Rüstung arbeiten.

Der Baubetrieb ist vor allem im Süden des Landkreises Görlitz tätig. Zu den Stammkunden gehören große Wohnungsbaugesellschaften, Industriebetriebe und private Auftraggeber. Meist besteht aufgrund langjähriger Geschäftsbeziehungen ein sehr intensiver Kontakt zu den Kunden. Durch die Spezialisierung auf den Bereich der Baureparaturen ist die Arbeit stets abwechslungsreich. „Wir müssen sehr flexibel auf die kurzfristigen Anforderungen der Kunden reagieren.“, berichtet Inhaber Ingolf Weber. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen. Stets sind individuelle Lösungen gefragt. Da kommt keine Langeweile auf. „Überstunden sind trotzdem die absolute Ausnahme“, beruhigt der Chef. Es gibt eine 40-Stunden-Woche mit einer Arbeitszeit von 7 bis 16 Uhr.

Erstmals möchte die Firma Bausanierung Kuschel nun auch den eigenen Berufsnachwuchs ausbilden. Für die Ausbildung zum Dachdecker sind handwerkliches Geschick, körperliche Fitness und technisches Verständnis wichtig. Die Höhentauglichkeit muss vor Ausbildungsbeginn ärztlich bestätigt werden. Bewerber sollten mindestens einen Hauptschulabschluss besitzen und sich für eine Arbeit an der frischen Luft interessieren. Ganz wichtig dabei ist für Dachdeckermeister Weber auch die Teamfähigkeit: „Wir legen großen Wert darauf, dass die Chemie im Team stimmt. Bei uns kommen alle gern und gut gelaunt auf Arbeit. Darauf bin ich stolz.“ Meist sind für die auszuführenden Aufträge mindestens zwei Arbeiter notwendig. Dafür muss man zupacken und sich aufeinander verlassen können.

Der Auszubildende wird in allen Bereichen des Handwerksbetriebes eingesetzt. Zusätzlich zur theoretischen Ausbildung an der Berufsschule in Görlitz stehen überbetriebliche Schulungen in Bad Schlema auf dem Lehrplan.

Der Baubetrieb bietet Interessenten „Schnuppertage“ an, um das Team und die Arbeit auf dem Bau näher kennenzulernen. Bewerbungen sind mit dem Halbjahreszeugnis für das Jahr 2017 möglich. Auch Bewerberinnen sind sehr willkommen.

Ausbildung

Dachdecker/-in

Offene Ausbildungsstellen

Dachdecker/in

Firmenadresse

Bausanierung Kuschel, Brettmühlstraße 5,  02736 Beiersdorf

Bausanierung Kuschel
Brettmühlstraße 5
02736 Beiersdorf

Ansprechpartner

Herr Ingolf Weber
Telefon: 035872/33 290

Weitere Infos

Bauernverband Oberlausitz e.V. Blättern Berggasthof Honigbrunnen

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.