Logo ONLINE INSIDER

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz

Stadtwerke Görlitz AG Blättern TG Autohandels GmbH

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz

HIER BIN ICH MENSCH – HIER DARF ICH’S SEIN.

Ein Zitat, welches einem sofort in den Sinn kommt, wenn man mit offenen Augen und Herzen durch das Laurentius-Haus der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz in Hoyerswerda geht. Zufrieden dreinschauende Männer und Frauen unterhalten sich lebhaft in den unzähligen Nischen und Sitzbereichen, es gibt hitzige Diskussionen am Rommé-Tisch und wählerisches Argumentieren bei der Speisenauswahl fürs Mittagessen – all das fängt man ein, wenn man durch die hellen Flure des Hauses schreitet.

An jeder Zimmertür gibt es ein individuell gestaltetes Keramik-Türschild mit den Namen der jeweiligen Bewohner. Was oberflächlich betrachtet einfach ein schönes Dekorationselement ist, hat aber einen tieferen Sinn, wie Frau Eichler, die Einrichtungsleiterin, erklärt: „Diese Türschilder kann man abtasten und somit die richtige Tür „erfühlen“. Das ist hilfreich für unsere Bewohner, die nicht mehr so gut sehen können.“Solche kleinen liebevollen Details finden sich überall im Haus wieder: jede Etage hat ein bunt gestaltetes Themen-Bad, in welchem die Bewohner Wohlfühlbäder genießen können; im Eingangsbereich sitzt der plappernde Halsbandsittich Jako und es gibt einen kleinen Foyer-Kiosk mit all den kleinen Dingen, die dem Alltag Selbstbestimmung verleihen.

Hinter dem Haus befindet sich eine wunderschöne Gartenanlage. Dort steht ein Gehege mit Ziegen, die von den Bewohnern mit Futter und Streicheleinheiten verwöhnt werden dürfen. Es gibt einen Goldfischteich und der schöne Holzpavillon, welches sich die Bewohner gewünscht haben, dazwischen kleine Wege zum Spazieren und Bänke zum Verweilen. Eine Idylle am Stadtrand von Hoyerswerda, ein wundervolles Stückchen Heimat für die hier Wohnenden.

In diesem Ambiente der herzlichen Pflege und Menschlichkeit ist Melanie Kinze gerade im dritten Lehrjahr Altenpflegerin. Mit leuchtenden Augen erzählt sie von ihrer Ausbildung im Laurentius-Haus. „Meine Oma wohnt hier im Betreuten Wohnen. Als ich auf Jobsuche war – ich habe schon den Beruf der Kauffrau im Einzelhandel erlernt – hat sie zu mir gemeint: Bewirb dich doch mal hier zur Ausbildung. Das habe ich getan, durfte drei Tage reinschnuppern und habe dann den Ausbildungsplatz bekommen. Natürlich ist der Beruf nicht einfach, aber er ist genau das, was ich will. Es macht mir Freude, für die Bewohner unseres Hauses da zu sein, ihnen zu helfen, sie zu unterstützen. Die Verantwortung, die wir selbst als Azubis schon bekommen, fühlt sich gut an und spornt an. Hemmschwellen sollte man keine haben, dafür muss man offen sein, zuhören und lachen können, um die Menschen hier mit so viel Lebensfreude wie möglich durch ihren Lebensabend zu begleiten.“Während Melanie sich auf die Prüfung vorbereitet, schmiedet sie vorsichtige Zukunftspläne. Gern würde sie hier im Laurentius-Haus bleiben. In den zurückliegenden drei Jahren sind ihr die Bewohner ans Herz gewachsen. Außerdem gibt es viele junge Mitarbeiter, die gemeinsam mit den erfahreneren Kollegen ein tolles Team bilden. „Da macht das Arbeiten einfach Spaß. Und wenn ich ein bisschen mehr Berufserfahrung gesammelt habe, könnte ich mir vorstellen, mit Weiterbildungen den Ausbilderschein zu machen oder Wohnbereichsleiterin zu werden.“

INSIDERTREFF 2017

Wir sind auf dem INSIDERTREFF in Löbau am 20.05.2017 an
Stand H2 - 111 (Plan Halle2)
zu finden.

Firmenadresse

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz, Mühlweg 6,  02826  Görlitz

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz
Mühlweg 6
02826 Görlitz

Ansprechpartner

Frau Stephanie Gierth
Telefon: 03581 / 38 75 39

Weitere Infos

Stadtwerke Görlitz AG Blättern TG Autohandels GmbH

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.