Logo ONLINE INSIDER

Agentur für Arbeit Bautzen

Agentur2017_Service.jpg

IHR FRAGT – INSIDER ANTWORTEN

ÜBERGANG SCHULE – BERUF

Ich habe keine Ausbildungsstelle gefunden und weiß auch gar nicht so richtig, was ich eigentlich werden soll. Was nun? Dann ist die berufsvorbereitende Maßnahme genau das Richtige für dich. Innerhalb eines Jahres kannst du deine Stärken und Talente entdecken, neue Berufe kennenlernen und ausprobieren. Dabei helfen dir Praktika direkt im Betrieb.

Ich habe noch keinen Schulabschluss. Wie unterstützt mich die Agentur für Arbeit Bautzen? Wir helfen dir, den Schulabschluss im Rahmen einer berufsvorbereitenden Maßnahme nachzuholen. Bildungseinrichtungen mit erfahrenen Ausbildern und Pädagogen begleiten dich ein Jahr lang bis zum Abschluss.

Ich habe mich bei einem Betrieb beworben, der mich wegen der schlechten Noten abgelehnt hat. Die trauen mir das nicht zu. Wie kann ich die Firma überzeugen? Frage beim Berufsberater nach einer Einstiegsqualifizierung (EQ) für dich. Damit bekommst du die Möglichkeit eines betrieblichen Praktikums und die Chance, den Beruf intensiv kennenzulernen. Die EQ läuft rund zehn Monate. In dieser Zeit kannst du den Betrieb von deinen Fähigkeiten überzeugen. Damit erhöhen sich die Chancen zur Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis. Sollte es dennoch nicht klappen, dann nicht aufgeben. Mit den erworbenen Grundkenntnissen aus der Einstiegsqualifizierung kannst du dich in anderen Betrieben bewerben.

Agentur2017_Service02.jpg

Berufsberater der Agentur für Arbeit Bautzen: Mathias Hutter, Daniela Petrasch und Jens Hoffmann

FINANZIELLE FÖRDERUNG

Bekomme ich Unterstützung, wenn mir Fahrtkosten für Bewerbungsgespräche entstehen oder ich Bewerbungsfotos brauche? Bereits vor dem Beginn der Ausbildung kann dich die Agentur für Arbeit Bautzen finanziell unterstützen. Wichtig: Du musst dafür bei der Berufsberatung gemeldet sein und der Antrag muss immer vorher gestellt werden – also bevor du zum Vorstellungsgespräch fährst oder bevor du die Bewerbungsfotos machen lässt.

Mein Ausbildungsbetrieb ist so weit entfernt, dass ich nicht mehr bei meinen Eltern wohnen kann. Wie soll ich mir ein Zimmer oder eine kleine Wohnung finanzieren? Die Agentur für Arbeit Bautzen kann dich hier durch die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) unterstützen. BAB wird gewährt, wenn du während der Ausbildung nicht mehr bei den Eltern wohnen kannst, weil der Ausbildungsbetrieb vom Elternhaus zu weit entfernt ist. Solltest du über 18 Jahre alt, verheiratet sein (bzw. in einer eingetragenen Partnerschaft leben) oder mindestens ein Kind haben, kannst du auch dann BAB erhalten, wenn du in der Nähe zum Elternhaus wohnst.

Gibt es noch weitere finanzielle Hilfen, um die Ausbildung aufnehmen zu können? Im Einzelfall schon. Wenn du zum Beispiel für die Ausbildung umziehen musst oder spezielle Arbeitskleidung benötigst, so können diese Kosten unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls gefördert werden. In jedem Fall empfiehlt sich vorher ein Gespräch mit dem Berufsberater. Dort bekommst du genaue Auskunft, was finanziell übernommen werden kann und wie das alles beantragt wird.

Ich habe Angst, dass ich die Prüfungen nicht schaffe. Unterstützt die Agentur für Arbeit Bautzen auch Nachhilfe? An wen soll ich mich wenden? Du solltest schleunigst ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) bei deinem Berufsberater beantragen, bevor es zu spät ist. Über abH finanziert die Agentur für Arbeit Bautzen Nachhilfe in Theorie und Praxis, Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen, Nachhilfe in Deutsch, Unterstützung bei Alltagsproblemen und vermittelnde Gespräche zwischen Ausbildern, Lehrkräften und Eltern.


RECHTSFRAGEN ZUR AUSBILDUNG

Ich bin noch nicht volljährig, wenn ich die Ausbildung beginne. Was ist zu beachten? Alle Verträge und ähnliche Angelegenheiten sind nur dann gültig, wenn sie durch die gesetzlichen Vertreter (also die Eltern) unterzeichnet bzw. zur Kenntnis genommen werden. Wer noch nicht volljährig ist, muss außerdem eine ärztliche Erstuntersuchung nachweisen, die nicht länger als 14 Monate zurück liegen darf. Ansonsten gelten eine Reihe weiterer Vorschriften für Minderjährige, da sie den Bestimmungen der Jugendschutzgesetze unterliegen. So sind zum Beispiel im Jugendarbeitsschutzgesetz für unter 18-Jährige die Arbeitszeiten geregelt.

Was gehört zwingend in den Ausbildungsvertrag? Dein Ausbildungsvertrag muss nach gesetzlichen Vorgaben auf jeden Fall Angaben zur Dauer der Ausbildung, die Anzahl der Urlaubstage und die Höhe der Ausbildungsvergütung enthalten. Auch die Dauer der Probezeit ist hier festgelegt. Sie kann ein bis maximal vier Monate betragen. In dieser Zeit kann dir ohne Angabe von einem Grund schriftlich gekündigt werden und du hast selbst auch das Recht zu kündigen.

Welche weiteren Rechte und Pflichten habe ich als Azubi? Als Auszubildender bist du verpflichtet, dich um gute Ergebnisse zu bemühen. Der Besuch der Berufsschule und das Führen eines Berichtsheftes gehören ebenfalls zu deinen Pflichten. Auf der anderen Seite muss dir der Betrieb alles beibringen, was in der Ausbildungsverordnung steht und hat dir dafür das Material, das du zum Arbeiten und für die Prüfung brauchst, kostenlos zu stellen.

Wo finde ich Hilfe, wenn ich Rechtsfragen habe? Du kannst dich über deine Rechte und Pflichten im Internet tiefgreifender informieren. Auf www.planet-beruf.de findest du unter der Rubrik | Recht und Finanzen einen Überblick. Bei Fragen und Problemen kannst du dich natürlich auch an deinen Berufsberater wenden.


ELTERN FRAGEN

Wann sollte ich mit meinem Kind über die Berufswahl sprechen? Man kann damit nie früh genug anfangen. Spätestens zwei Jahre vor dem Schulabschluss sollte das Thema intensiv im Familienkreis besprochen werden. Viele Informationen dazu kommen von Schule und Berufsberatung. Lassen Sie sich von Ihrem Kind Materialien zeigen und nutzen Sie die Elternabende der Berufsberatung an der Schule oder Elternseminare im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bautzen und natürlich das Angebot der Berufsberater.

Was kann ich konkret tun? Ermutigen Sie Ihr Kind, möglichst frühzeitig die eigenen Interessen und Talente zu erforschen. Helfen Sie bei der Suche nach einem Praktikumsplatz, recherchieren Sie gemeinsam im INSIDER nach Unternehmen und Berufen, besuchen Sie mit Ihrem Kind Veranstaltungen wie die Ausbildungsmesse INSIDERTREFF oder gehen sie gemeinsam zur Berufsberatung. Am wichtigsten ist, dass Sie ehrlich interessiert sind und Ihr Kind immer wieder über die gemachten Erfahrungen befragen. Mindestens ein Jahr vor dem Schulabschluss beginnt die Zeit der Ausbildungsplatzsuche, die oft nervenaufreibend ist. Die Berufsberater der Agentur für Arbeit Bautzen bieten Ihnen gerade in dieser Zeit ihre Unterstützung an.

Welchen Fehler sollte ich vermeiden? Am Ende ist es Ihr Kind, das einen Beruf wählt und nicht Sie. Vermeiden Sie also, dass Sie Ihrem Nachwuchs Ihre eigenen Vorstellungen aufdrücken. Außerdem sollten Sie Ihrem Kind immer viel Eigenverantwortung überlassen. Beraten Sie ruhig bei der Wahl des Praktikums, aber lassen Sie Ihr Kind selbst recherchieren und sich selbst bewerben. Frühe Kontakte zu Unternehmen im Rahmen von Praktika ebnen oft schon den Weg in eine Ausbildung, denn Firmen sind nicht nur gute Schulnoten wichtig. Es geht auch um soziale Kompetenzen wie Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein oder Umgangsformen.


FRAGEN RUND UMS STUDIUM

Gibt es auch eine Studienberatung bei der Agentur für Arbeit Bautzen? Na klar. Es gibt so viele unterschiedliche Hochschularten, ein breites Angebot an Studiengängen, verschiedene Studienabschlüsse sowie Zulassungsbedingungen – das macht die Entscheidung oft schwierig. Die Agentur für Arbeit Bautzen hilft dir mit speziell geschulten Studienberatern bei der Auswahl des richtigen Studienplatzes.

Welche Informationsmaterialien zur Studienorientierung gibt es für Abiturienten? Das Internetportal www.abi.de gibt Antworten auf alle Fragen zu Studium, Ausbildung und Beruf – täglich aktualisiert. Interaktive Angebote, Rätsel, Umfragen oder Tests bieten abwechslungsreiche und unterhaltsame Informationen. In sechs Printausgaben pro Jahr des abi-Magazins findest du ausgewählte Beiträge zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf. Zusätzlich gibt es Sonderhefte, die spezielle Themen behandeln und sich an eine bestimmte Zielgruppe wie junge Frauen oder Studienanfänger richten. Du bekommst die Hefte in deinem Berufsinformationszentrum vor Ort.

Welche finanzielle Förderung gibt es für mein Studium? Die drei wichtigsten Möglichkeiten neben BAföG sind folgende:
1. Stipendien Fast alle großen politischen Parteien sowie die Kirchen und Gewerkschaften unterhalten Stiftungen, die Stipendien oder Beihilfen zum Studium gewähren. Daneben gibt es auch von der Wirtschaft oder anderen privaten Organisationen getragene Stipendien, die zum Teil durch öffentliche Mittel aufgestockt werden. Und auch durch einzelne öffentliche Arbeitgeber werden Stipendien im Rahmen der Nachwuchsgewinnung vergeben.
2. Bildungskredite Studierenden in fortgeschrittenen Studienphasen kann über maximal 24 Monate ein Bildungskredit gewährt werden. Die Inanspruchnahme ist auch ergänzend zum BAföG möglich. Angeboten wird dieser Kredit über die staatliche KfW-Bankengruppe. Die Bewilligung erfolgt durch das Bundesverwaltungsamt (www.bva.bund.de).
3. Studienkredite Mehrere Banken und Sparkassen bieten Studienkredite zur Finanzierung des Lebensunterhaltes und der weiteren Studienkosten an. Die Kreditvergabe kann allerdings regional oder auf bestimmte Hochschulen beschränkt sein. Zu empfehlen sind Studienkredite in erster Linie für Studierende, die kein BAföG bekommen oder keinen Nebenjob ausüben können, sowie für zeitlich begrenzte, aber besonders aufwändige Studienphasen, etwa kurz vor dem Examen.

Weitere Informationen rund um das Thema Studienfinanzierung gibt es unter www.studienwahl.de und bei den akademischen Beratern der Agentur für Arbeit Bautzen.

Der ONLINE-INSIDER wird über die Koordinierungsstelle für BO/StO im Landkreis Görlitz vom Europäischen Sozialfonds (ESF), dem Freistaat Sachsen und dem Landkreis Görlitz gefördert.